Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. Juni 2018, 18:02 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. Juni 2018, 18:02 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Fremdenscheu

Auch wenn ich viele rein tagesaktuelle OÖN-Artikel und -Beiträge oft nur überfliege, Josef Achleitners Kolumne „Damals“ lese ich immer sehr aufmerksam und mit großem Interesse.

 Ein Musterbeispiel, wie man geschichtlich Interessantes mit einem brandaktuellen Thema verbinden kann, stellt die Irenäus Eibl-Eibesfeldt betreffende Kolumne vom 11. Juni dar: Aufgrund seiner jahrzehntelangen Feldstudien bei Naturvölkern in Afrika, Südamerika und Neuguinea kam der am 2. Juni verstorbene österreichische Evolutionsbiologe und Verhaltensforscher zu dem Ergebnis, „dass der Mensch eine angeborene Fremdenscheu habe, weshalb zu viele Einwanderer den sozialen Frieden gefährdeten“. Der linken Kritik daran begegnete Eibl-Eibesfeldt mit der ebenso lapidaren wie treffenden Feststellung, dass Fremdenscheu ja nicht gleichbedeutend mit Fremdenhass sei. Vielleicht wäre es ratsam, in der Migrationspolitik die Ideologie etwas hintanzustellen und doch mehr auf wissenschaftliche Forschungsergebnisse Rücksicht zu nehmen.

Dr. Johann Hahn, Perg

Kommentare anzeigen »
Artikel 12. Juni 2018 - 18:57 Uhr
Mehr Leserbriefe

So hoch sind die Kosten, und so gering ist der Nutzen

Bis zur letzten Landtagswahl war Verkehrsplanung in Oberösterreich schier unmöglich.

Asylpolitik

Droht uns wirklich eine Flüchtlingsschwemme?

Traumviertel

Die Volkswagen AG leistet sich einen Luxus.

Aus für das Gurkerl

Schön langsam stirbt die österreichische Landwirtschaft, ohne dass es die Leute bemerken.

Totgeredeter Stadtplatz

Betrifft: „Kaufleute machen gegen ,autofreien‘ Stadtplatz mobil“, Interview mit Fritz Schmollgruber
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!