Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. Juni 2018, 23:02 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. Juni 2018, 23:02 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Freifahrt-Probleme

Die aktuellen Probleme um die Beantragung der Schülerfreifahrtkarten zeigen zwei ernüchternde Seiten der Digitalisierungsmedaille.

Einerseits ein Auftraggeber, der seit Jahren nicht zu schaffen scheint, eine benutzerfreundliche Lösung für ein aus sachlicher Sicht eher wenig komplexes Online-Service zu finden. Andererseits die offenbar fehlende digitale Kompetenz im Lande, welche Benutzer, Eltern und Schüler, schon bei der Angabe der personenbezogenen Daten, der Digitalisierung des eigenen Bildes sowie bei der Auswahl des Streckennetzes vor unüberwindliche Probleme zu stellen scheint. Eine laut OÖN-Leserbrief im Zuge der Verarbeitung stattgefundene Datenschutzverletzung rundet das traurige Bild noch zusätzlich ab.

Ing. Mag. Horst Greifeneder, Wels

Kommentare anzeigen »
Artikel 07. September 2017 - 19:16 Uhr
Mehr Leserbriefe

Ich bin optimistisch

Die Überschrift von Frau Haidens Kolumne „Wie verbindlich darf es sein?“ passt perfekt zum Zustand der ...

Kritik an Arbeitszeit?

Seit die Pläne der Regierung zum neuen Arbeitszeitgesetz auf dem Tisch liegen, gibt es hierzu heftige Kritik.

Wer schützt meine Privatsphäre?

Künftig darf die wöchentliche Arbeitszeit in 17 Wochen durchschnittlich 48 Stunden nicht übersteigen.

„Herr Vizekanzler, haben Sie den Entwurf gelesen?“

Sehr geehrter Herr Kotanko, Ihr heutiger Leitartikel regt sehr zum Nachdenken an.

ÖBB-Bahnhof Kammer

Wir entnehmen den OÖNachrichten, dass Schörflings Bürgermeister Gerhard Gründl "stinkesauer" auf die ÖBB ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!