Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 18. Jänner 2018, 09:07 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 18. Jänner 2018, 09:07 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Familienbeihilfe

Nichts habe ich mir mehr gewünscht als eine reformfreudige Regierung, und jetzt sitze ich schon wieder bei einem Leserbrief!

Für Kinder von ungarischen oder slowakischen Pflegekräften, die ihre Mütter oft wochenlang nicht sehen, weil diese bei uns zu leistbaren Kosten die Pflege der Alten übernehmen, gibt es also in Zukunft weniger Familienbeihilfe. Das ist für mich wirklich kein Grund, besonders stolz auf Österreich zu sein.

Außerdem werden diese paar Millionen nicht reichen! Da ich im Regierungsprogramm nichts davon lese, das milliardenteure Pensionssystem für privilegierte Bevölkerungsgruppen schnellstmöglich abzuschaffen, wird es noch viele ähnlich gerechte Einsparungen geben müssen!

Wolfgang Stürmer, Vorchdorf

Kommentare anzeigen »
Artikel Wolfgang Stürmer 07. Januar 2018 - 19:23 Uhr
Mehr Leserbriefe

Der Optimismus, der uns beflügeln soll

Betreff: „Es ist Zeit für mehr Optimismus“, Leitartikel vom 16. 1. 2018

Die beste Medizin

Zum Glück benötigt Optimismus als individuelle Einstellung gegenüber dem Leben keine Zeit, sondern es ...

St. Wolfgang

Ich finde es nicht in Ordnung, dass in der Sache St. Wolfgang niemand die Verantwortung übernehmen muss.

Luftblase Pilz

Betrifft: Liste Pilz

Unmenschlich

Zu den Plänen der derzeitigen Regierung, Asylwerber in Großquartieren unterzubringen, die Betreuung der ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!