Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 27. Mai 2018, 19:41 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Sonntag, 27. Mai 2018, 19:41 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

3 Fragen zu den Hochhäusern

Beim Lesen der OÖN-Berichte über die Hochhäuser stellen sich mir als Architekt einige Fragen:

1. Kann eine Schule und ein Kindergarten unter einem 97-Meter-Hochhaus den notwendigen Um- und Freiraum (Bezug zur Natur) herstellen?

2. Kann der Abriss eines bestehenden Gebäudes (altes Brucknerkonservatorium) vor einer Baugenehmigung und vor der Bebauungsplanänderung laut Oberösterreichs Baugesetzgebung erfolgen?

3. Können die 357 Wohnungen im Hochhaus über dem Sockel des Schul- und Kindergartenbaus mit Nord-Ost-Belichtung entlang der Wildbergstraße die gewünschte Wohnqualität bringen?

Als ehemaliger Wohnbauarchitekt für sozialen Wohnbau habe ich immer gesagt: Eine Wohnung ist keine Wohnung, wenn sie nicht Kontakt zu einem Stück Natur und zu anderen Menschen möglich macht.

August Kürmayr, Linz

Kommentare anzeigen »
Artikel 14. Februar 2018 - 18:26 Uhr
Mehr Leserbriefe

Mathematik-Fiasko: Reduziert den Lehrstoff!

Das regelmäßig wiederkehrende Fiasko bei der Mathematikmatura lässt sich einfach erklären:

Zu dumm?

Man will es nicht glauben, aber es gibt in einer Stadt Jugendliche, die ihre Freizeit auf der Straße und ...

Glasfaser-Initiative

Wenn man Ihren Artikeln „Schnelles Internet kommt nur langsam auf Touren“ bzw.

E-Mobilität

In der Kolumne vom 23. 5. 2018 von Hermann Neumüller erfährt man, dass in Österreich 2030 die ...

Aus 21 mach 5?

Dass es einer Reform bedarf, die unser Sozialversicherungssystem auf neue Beine stellt, scheint mir plausibel.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!