Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Mai 2015, 15:23 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Mai 2015, 15:23 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe
Leserbriefe

Politiker und ihre Anglizismen

Statt in ihrer Funktion als oberösterreichische Bildungs-Landesrätin ... mehr »

Brot und Spiele

Das Thema Eurovision Song Contest beherrscht seit Wochen permanent die Medienlandschaft. mehr »

Finanzierung der Steuerreform

Manche Leute bemerken erst jetzt, dass ... mehr »

Sozialbudget

Der Kommentar von Wolfgang Braun zum oberösterreichischen Sozialbudget greift viel zu kurz. mehr »

Verzeihen ja, vergessen nein!

Dass das Verhältnis Österreich – Tschechien nicht ganz friktionsfrei ist, ist allgemein bekannt. mehr »

21. Mai 2015

Luftorgel im Grünen

Betreff: OÖNachrichten vom 16. Mai mehr »

Sozialbudget

Im Kommentar vom 20. Mai von Wolfgang Braun ist das „aufgeblähte“ Sozialbudget des Landes Oberösterreich Thema. mehr »

EU-Mitgliedschaft

Wer hat die Voraussetzungsbestimmungen beschlossen, dass ein Staat Mitglied in der EU werden darf? mehr »

Gastfreundschaft

So sehr ich in der Regel die Beiträge von Frau Haiden schätze, ihre Interpretation von Gastfreundschaft im Zusammenhang mit der Flüchtlingsthematik kann ich nicht nachempfinden. mehr »

Bargeld

Anstatt das Kind mit dem Bad auszuschütten – Abschaffung des Bargeldes – sollte man sich Gedanken darüber machen, wie die Handhabung des bestehenden Bargeldes verbessert werden kann. mehr »

Zum Schämen

Für Linz ist die Unterbringung Asylsuchender in Zelten wirklich zum Schämen! (Christine Haiden, OÖN, 21. Mai.) mehr »

Kommentare (1)

Perfekte Vorbereitung auf neue Vermögenssteuern

Mit dem Wegfall des Bankgeheimnisses gelingt unserer Regierung die perfekte Vorbereitung auf zukünftige neue Vermögenssteuern. mehr »

Flüchtlingsansturm

Angesichts der vielen Flüchtlinge weltweit sollten sich auch alle Nationen an einer Problem-Lösung beteiligen. mehr »

Asylproblem

Endlich wahre Worte von Frau Mikl-Leitner an die Ankündigungsphrasen und Sprücheklopfer diverser NGO’s. mehr »

Sonntagsöffnung

Jetzt ist es geschafft, ab Sommer können in weiteren Tourismusgemeinden auch am Sonntag die Geschäfte offenhalten. mehr »

Kommentare (1)

Gepfändeter Rebell

Mir ging sprichwörtlich „das Geimpfte auf“, als ich von der Pfändungsmaßnahme der FMA gegen „Heini Staudinger“ in Höhe von 10.000 Euro las. mehr »

Kommentare (1)

Teure Wärme

Im Schatten der so genannten Steuerreform und Berichterstattung wird uns Eigenheimbewohnern eine massive Verteuerung der Wohnungseinrichtung vorgeschrieben. mehr »

Weil Flüchtling nicht gleich Flüchtling ist

Der „Wirtschaftsflüchtling“ steht im Gegensatz zur „Produktplatzierung“ im Duden, ist aber nur sehr schwer zu definieren. mehr »

19. Mai 2015

Umstrittene Verbauung

Der Artikel in der Welser Zeitung vom 13. Mai über eine umstrittene Bebauung in Steinhaus hat mich einmal mehr überzeugt, dass es extrem problematisch ist, solche Projekte in der Verantwortung von Gemeinden zu belassen. mehr »

Neues Tor nach Ried

In der letzten Zeit wird von vielen Seiten immer wieder von Mitbestimmung der Bürger gesprochen. Leider gibt es diese nicht wirklich. mehr »

Kommentare (1)

18. Mai 2015

Verzerrung der Meisterschaft

Österreich ist anders, auch Österreichs Fußball ist anders! mehr »

Verbaut

Betreff: Raumplanung in Oberösterreich – Ihr Artikel vom 6. Mai mehr »

Kommentare (1)

Marionetten

Heidi Klum vermarktet ihre Models durch Knebelverträge und ebenso der ÖSV. mehr »

Public Viewing

Ich habe mich selten über eine Werbung in den OÖN so gefreut wie heute. mehr »

Kommentare (2)

Gegen den Strom

Der Beitrag von Dr. Bert Brandstetter „Die Schwierigkeit, gegen den Strom zu schwimmen“ macht bewusst, dass wir Menschen im Lernen äußerst schwerfällig sind. mehr »

Beschämend

Auch ich finde es beschämend, dass Flüchtlinge in Zelten untergebracht werden, und das im reichen Österreich. mehr »

Kommentare (2)

Die Doppelmoral mit den Flüchtlingen

Betreff: „Zeltlager für Flüchtlinge: Bund und Land schieben einander die Schuld zu“ mehr »

Kommentare (2)

15. Mai 2015

Einsparungen

Da wird tagelang bekrittelt, dass ein Minister seinen Dienstwagen samt Chauffeur unverhältnismäßig oft für Privatfahrten verwendet. Natürlich hat diese Missbilligung ihre volle Berechtigung. mehr »

Kommentare (1)

Fenninger-Slalom

Es ist wirklich tragisch, dass eigentlich im Spitzensport nur mehr das Geld die große Rolle spielt und nicht mehr die Leistung. mehr »

Wenn Jäger und Waldbesitzer streiten

Der Artikel vernachlässigt, dass die vom Landesjagdverband vorgeschlagene Korrektur der hierfür einschlägigen jagdgesetzlichen Paragraphen die Landwirte auch weiterhin so lange von jedweder Verfahrenskostenbeteiligung nach einer Verlegung des Verfahrens von dem Landesgericht zum Landesverwaltungsgericht im Sinne des EisBEG freihalten würde, als von Grundeigentümern nicht so hohe Forderungen gestellt werden, dass diese vom Gericht als „ungerechtfertigt“ (laienhaft ausgedrückt: als unrealistisch überzogen) eingestuft werden. mehr »

Streit mit Bayern

Der Streit zwischen Österreich und der Bayern LB ist um eine Facette reicher. Ein hoher Beamter im Land unterstützt die Bayerische Landesbank in ihren Forderungen bezüglich Hypo Alpe Adria. mehr »

Kommentare (4)

Fauler Kompromiss

Blitzartig hat am Feiertag Ministerin Mikl-Leitner am Linzer Polizeigelände Zelte aufstellen lassen, um Flüchtlinge unterzubringen. Ich finde das, gelinde gesagt, einen faulen Kompromiss und hoffentlich nur eine Notlösung. mehr »

Warum wird an einer vor 40 Jahren aktuellen Verkehrsplanung festgehalten?

Betreff: „In Linz drohen die Flächen für Industriegebiete auszugehen“ (OÖN vom 11. Mai) mehr »

Kommentare (1)

Fenninger versus ÖSV

Solange Sportler von den Systemen der Verbände profitieren, passt es ja – aber dann ist man echter Spitzensportler, „Vorbild“ und setzt dem Verband das Messer an. mehr »

Kommentare (1)

Nichts wissen

Dass sich die Mehrheit der Bevölkerung vom sogenannten Parlamentarischen Untersuchungsausschuss wenig bis nichts Konkretes hinsichtlich Aufklärung des Hypo-Skandals erwartet, davon kann man ausgehen. mehr »

Freilassung und Freude

Dass sich Nathalie H. und ihr Vater gefreut haben, ist klar und sicherlich von jedem gegönnt. mehr »

So leicht wie nie

Die schriftliche Zentralmatura ist vorbei. Für mein Gymnasium kann ich nur sagen: so leicht bzw. billig haben es die Maturanten noch nie gehabt. mehr »

Zentralmatura: Wenn Hören zum Raten wird

Wir haben unsere schriftliche Matura hinter uns. mehr »

Den Flüchtlingsströmen begegnet Europa ratlos

In der Bewältigung der Flüchtlingsproblematik steht Europa vor einem kaum lösbaren Dilemma. mehr »

Betrunkener Löwe

Als Fußballinteressierter und Vater eines fußballverrückten Sohnes kann ich OÖN-Redakteur Christoph Zöpfl nur aus tiefstem Herzen zu seinem Kommentar „Betrunkener Löwe“ beipflichten. mehr »

Absolut ungeeignet

Auf meinem Weg zur Shoppingnight durchquerte ich den Burggarten, der meiner Meinung nach bis jetzt ein Juwel an Tradition und stilvoller Blütenpracht war. mehr »

13. Mai 2015

Schweigen als Zustimmung

Am Bahnhof in Attnang-Puchheim gab es vor dem jetzigen Neubau eine kleine Gedenktafel, die an den tödlichen Unfall eines Mannes und einer Frau erinnerte, die beim Überschreiten der Gleise im Bahnhofsbereich ums Leben gekommen waren. mehr »

Kommentare (1)

12. Mai 2015

Seit 2013 bekannt

In Ihrem Artikel „Matura: „Viel besser hätte es nicht laufen können“‘ zur schriftlichen Reifeprüfung aus Englisch wird berichtet, dass eines der verwendeten Testformate „erst kurzfristig“ bekannt sei. mehr »

Kommentare (1)

Gentechnik

Nun ist es also kaum möglich zu unterscheiden, ob bei Pflanzen gewünschte genetische Veränderungen auf natürlichem oder künstlichem Weg herbeigeführt wurden. mehr »

Viele Ungerechtigkeiten beim Finanzausgleich

Jetzt wird überall 70 Jahre Kriegsende und 60 Jahre Staatsvertrag gedacht. mehr »

11. Mai 2015

Die planlose Zerstörung von Boden

Der verantwortungslose Verbrauch von Boden hat viele Aspekte. Einer davon ist der globale. Weltweit wird fruchtbarer Boden vernichtet. mehr »

Kommentare (1)

Übergewicht

Beim Lesen des Artikels „Schockierende Zahlen ... Jeder Zweite ist schon zu dick“ fällt mir erst kürzlich Erlebtes ein. mehr »

Kommentare (1)

Wirtschaftsflüchtlinge?

Es ist immer wieder erstaunlich, dass sich immer noch die Meinung hält, die „meisten“ der Flüchtlinge in Österreich seien „Wirtschaftsflüchtlinge“. mehr »

Kommentare (2)

Dazugelernt

Betreff: Leserbrief Dr. Hahn, Perg mehr »

Kommentare (1)

Ein Verlust?

Betreff: Liwest verliert Geschäftsführer mehr »

Ein Cocktail, der es in sich hat

Österreich wird immer mehr zum Problemfall. Sowohl wirtschaftlich, in Bezug auf die Staatsschulden und auch in puncto Arbeitslosigkeit. mehr »

Denkmal im negativen Sinn

Wanderer, kommst du nach Sparta ... mehr »

Dürftiges Ergebnis

Erfreulicherweise sind nun die Munderfinger Windbosse doch mit einer einigermaßen zuordenbaren Produktionszahl herausgekommen. mehr »

Kommentare (5)

Bitte Javascript aktivieren!