Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 17. Oktober 2017, 19:02 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Dienstag, 17. Oktober 2017, 19:02 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe
Leserbriefe

Lasst doch die Kirche im Dorf

Die OÖN berichten von einem Vorfall, wo ein 15-jähriger Schüler in der Pause eine Schreckschusspistole ausgepackt und Mitschülern gezeigt hat. mehr »

Das Sparbuch – rückständig?

Betreff: „Das Sparbuch bringt Anlegern Milliardenverlust“, OÖN vom 13. Oktober 2017 mehr »

Kommentare (4)

Sind wirklich 60 Prozent Rechts-Populisten?

ÖVP und FPÖ wurden demokratisch gewählt. mehr »

Kommentare (3)

Gewählt zwischen Pest und Cholera?

Neos-Chef Matthias Strolz hat am Abend nach der geschlagenen Wahl der Realitätssinn total verlassen. mehr »

Sterbehilfe für die Grünen

Peter Pilz hat vor zwei Wochen propagiert, dass er Sterbehilfe befürwortet. mehr »

Zu viele Wahlkarten

Fast eine Million Wahlkarten wurden bei der Nationalratswahl ausgegeben. mehr »

Kommentare (1)

Kurskorrektur

Es ist nicht einmal ein Jahr her, dass sich das gesamte politische Spektrum außerhalb der FPÖ in einer Allianz zusammengefunden hat, um in einer beispiellosen Kampagne gegen den FPÖ-Präsidentschaftskandidaten Stimmung zu machen, damit bestehende Machtstrukturen abgesichert werden können. mehr »

Kommentare (1)

Kurzschluss

Ja, Österreich und seine Wähler haben es geschafft, einen Kurzschluss zu fabrizieren. mehr »

Grünes Debakel

Das „bittere Debakel“ der Grünen, für das Frau Lunacek zum Teil Peter Pilz die Schuld gibt, hätte verhindert werden können, hätte man ihm den gewünschten Listenplatz zugestanden. mehr »

„Kern-Spaltung“: Das war Grün ...

Scheinbar haben viele Grün-Wähler, die sich selbst oftmals gerne als gar so überlegene „Menschenfreunde“ sehen, bei dieser Nationalratswahl ihre Stimmen ausgerechnet einer Partei geliehen, die versuchte, mit insultierenden Internet-Inseraten jenseits jeglichen guten Geschmackes, die bei einem bereits länger der Korruption verdächtigten „Berater“ beauftragt und bezahlt wurden, zu punkten. mehr »

Kommentare (1)

Sebastian Kurz und seine Mission

Der Titel drückt es präzise aus. Herr Kurz hat sich eine Aufgabe gestellt, diese generalstabsmäßig vorbereitet – das bis vorgestern geleugnet – und es ist aufgegangen. Respekt! mehr »

Kommentare (1)

Glyphosat und die ÖBB

Betreff: Leserbrief von Hrn. R. Rathmayr aus Hartkirchen zum Thema Glyphosat mehr »

Nach dem Krieg aufgebaut

Die Behauptung von Herrn Ortner ist nicht richtig und verhöhnt jene, ... mehr »

Kommentare (4)

Unsachliche Konzertkritik

Eine arrogantere und unsachlichere Konzertkritik war in den OÖN wohl lange nicht zu lesen. mehr »

Kommentare (1)

Respekt

Ich gratuliere dem Kommandanten der FF Marchtrenk sowie allen anderen Feuerwehren zu der Entscheidung, ... mehr »

Pflanzt Bäume am Jahrmarktgelände

Viele gescheite und weniger gescheite Leute zerbrechen sich jetzt den Kopf, was mit dem Urfahraner Jahrmarktgelände passieren soll ... mehr »

Kommentare (2)

Stolz auf Österreich

Wahlzeit ist sicherlich in puncto Wahrheiten und Lügen eine besondere Zeit. mehr »

Kommentare (1)

Zum Nachdenken

Die grafische Übersicht von Herrn Redakteur Braun war sehr interessant und aufschlussreich, was die Analyse der Wahlen seit 1945 anbelangt. mehr »

Und jetzt, nach der Wahl: Ärmel hochkrempeln!

Die Wahl ist geschlagen. Nun hindert die Wahlwerber nichts mehr, sofort mit den Gesprächen zur Regierungsbildung zu beginnen. mehr »

13. Oktober 2017

In einem Rieder Cafe: Es geht doch ohne Rauch

Ich war vor kurzem mit ein paar Freunden in Ried... mehr »

Kommentare (5)

Schmerzfrei

In einem Artikel über „Schmerzfrei bewegen“ ... mehr »

Mangel an Intelligenz

Ich wundere mich schon ein wenig, wie viel Dummheit eigentlich in Österreich herrscht. mehr »

Kommentare (12)

Gestohlene Möglichkeit

Ich studiere derzeit an der University of Queensland in Brisbane. mehr »

Kommentare (2)

Wahlkarten: Wie kann es sein, dass...

Vielleicht sollte es jetzt ein Leserbrief sein, aber auf die Schnelle habe ich halt Ihre E-Mail-Adresse genommen. mehr »

Kommentare (1)

12. Oktober 2017

„Die Kinder nicht in Watte packen“

Das aktuelle OGH-Urteil, das einem Vater Schadenersatzforderungen zuspricht, weil sich sein Kind im Kindergarten den Arm gebrochen hat, wird bei den Kinderfreunden Oberösterreich intensiv diskutiert. mehr »

Kommentare (2)

Glyphosat und die Bauern

Glyphosat wird in Österreich nie direkt auf eine landwirtschaftliche Kultur appliziert. mehr »

Kommentare (1)

Katalonien – das Paradies auf Erden?

Zur Situation in Katalonien: Das harte Durchgreifen der spanischen Polizei und der Guardia Civil gegen friedliche Demonstranten war durch nichts gerechtfertigt, und Mariano Rajoy glänzt auch nicht durch Intelligenz und Einfühlungsvermögen. mehr »

Eingespieltes Team

Was sich rund um unsere Fußballnationalmannschaft und die genialen Personalrochaden im verantwortlichen Bereich abspielt, ist – gelinde gesagt – Selbstmord mit Anlauf. mehr »

Ohne Worte

Nur ein Satz zur durch die Wahlpropaganda verseuchten Stimmung in Österreich: mehr »

Berufsschule Braunau

Wir Schüler der Berufsschule Braunau haben ein dringendes Anliegen bezüglich der möglichen Schließung unserer Berufsschule. mehr »

Unverständnis über Krankheitsvorwurf

Liebe Lisi! Mit großem Entsetzen habe ich den Zeitungsartikel vom 10. 10. 2017 über dich in den Oberösterreichischen Nachrichten gelesen. mehr »

Kommentare (1)

Entsetzt!

Man war in diesem Wahlkampf schon einiges gewohnt, aber was ich heute gelesen habe, hat deutlich jede Grenze überschritten! mehr »

Kommentare (3)

Staatsschulden

Meine These: Schulden bestimmen die Bewegungsfreiheit einer Person, einer Familie, eines Unternehmens und erst recht eines Landes. mehr »

Demokratie

In diesem Wahlkampf sind einige besonders dumme Fehler gemacht worden – ein gefundenes Fressen für jene, die von einem autoritären System träumen. mehr »

Nach dem Krieg aufgebaut

Die Behauptung von Herrn Ortner ist gelinde gesagt nicht richtig und verhöhnt jene, die den Staat nach dem Krieg aufgebaut haben. mehr »

Kommentare (1)

Leider nur eine Traumdeutung

Es war der 16. 10. 2017, als wir aus einem Traum erwachten: Die politischen Farbenspiele werden abgeschafft. mehr »

10. Oktober 2017

Wienkomplex

Seit Jahrzehnten bin ich Abonnent der OÖN. Was mich immer mehr stört, ist ein offensichtlicher Wienkomplex. mehr »

Kommentare (1)

Bekenntnis für Schwarz-Rot

Chefredakteur Mandlbauer hat in seinem Leitartikel am Samstag das Richtige gesagt: „Hirn ein, Bauchgefühl aus.“ Und das sollten sich die beiden Kontrahenten zu Herzen nehmen. mehr »

Kommentare (10)

„Bessere Rahmenbedingungen für Kindergärten!“

Die Berichterstattung über die jüngste Entscheidung zur Aufsichtspflichtverletzung im Kindergarten übersieht das Problem, wenn darüber diskutiert wird, ob Eltern überempfindlich sind, Versicherungen bei Schäden einspringen und Bewegungserziehung eine Gefahrenquelle ist. mehr »

Kommentare (1)

09. Oktober 2017

Bei Neubauten in Linz herrscht Willkür

Es ist erfreulich, dass sich die OÖN einer Sache angenommen haben, durch die wieder einmal ein Stück nennens- und erhaltenswerte Architektur verlorengehen würde. mehr »

Das Denkmalamt kennt die schützenswerten Häuser nicht

Es gibt eine Niederlassung des Denkmalamtes in Linz, doch dort kennt man aber die schützenswerten Objekte nicht. mehr »

Verhüllen von Parkautomaten ist ein Schildbürgerstreich

Die Möglichkeit, Parkgebühren per Mobiltelefon zu bezahlen, ist sicher erfreulich. mehr »

Florianiprinzip?

Zum Artikel „Aham atmet auf“ (Salzkammergut-Nachrichten vom 5. Oktober): mehr »

Selbstbestimmung ist das Recht des Stärkeren

Der OÖN-Artikel „Rechtsexperte sieht keine Chance für ein unabhängiges Katalonien.“ von Univ.-Prof. Leidenmüller war überfällig, weil doch über den hehren Begriff „Selbstbestimmung“ ein großes Missverständnis beim Normalbürger besteht. mehr »

Abgeputzt

Ich bin seit 40 Jahren Arzt. mehr »

Eine Schande für die Politiker

Österreich wurde einmal als „Felix Austria“ („glückliches Österreich“; 1364 Rudolf IV.) bezeichnet und gerühmt. mehr »

Es geht um uns

Ich bin für eine Koalition von Kurz und Kern. mehr »

Kommentare (3)

Wer war zuerst?

Ich frage mich schon seit längerem, warum in der öffentlichen Diskussion im Augenblick nur SPÖ und Liste Kurz (ÖVP) im Fokus stehen, denn einige der Meldungen, die auf der ominösen Facebook-Seite zu finden sind, waren schon vorher im Umlauf! mehr »

Kommentare (6)

08. Oktober 2017

Das Meisterstück

Als Vater von zwei mittlerweile beinahe erwachsenen Kindern habe ich das Leistungsspektrum des OÖ. Verkehrsverbundes jahrelang hautnah erlebt. mehr »

Bitte Javascript aktivieren!