Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 22. November 2014, 11:07 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Samstag, 22. November 2014, 11:07 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe
Leserbriefe

Tempo 100 in Tirol

Seit Jahrzehnten verzichte ich auf schnelles Fahren über 100 km/h, um meine Umwelt zu schonen. mehr »

Hohe Teuerungsrate?

Was hilft mir ein „Inflationsrechner“, wenn ich alt bin und keinen Computer habe. mehr »

Kommentare (1)

Überflüssig?

Sehr geehrter Herr Dr. Pühringer! mehr »

Politjargon

Wieder einmal ein Ganzseitenauftritt des neuen „Kam, sah und siegte“ – Vordermannes der ÖVP. mehr »

Extreme Folgen

Betreff: Nachtwächter in Haft: „Wir sind keine Bananenrepublik“ mehr »

Binnen-I-Debatte ist Zeitvergeudung

Da muss die Hand vor das Gesicht geschlagen werden. Gibt es nichts Wichtigeres als das Binnen-I zu debattieren? Für so einen Schmarrn wird kostbare Zeit vergeudet! mehr »

Binnen-I: Wels als Vorreiter

Indem die Stadt Wels das von den meisten Mitbürgern abgelehnte Binnen-I abgeschafft hat, wurde hier eine Vorreiterrolle zum völligen Verschwinden dieser kleingeistigen Schreibweise übernommen – Bravo! mehr »

Regiotram und Hotelproblem

Betrifft: Gmundens Bürgermeister Köppl wirft das Handtuch, OÖNachrichten vom 18. November mehr »

20. November 2014

Die tatsächlichen Leistungsträger

Der Herr Professor Cocca urteilt in seiner Lehreinheit für Wirtschafts-Dummies über die Leistungsbereitschaft der Gesellschaft und begeht einen fatalen Denkfehler. mehr »

Kommentare (3)

Gesundheitsreform

Wenn noch einmal jemand (einschließlich unseres verehrten Landeshauptmannes) ernstgemeint behauptet, die Gesundheitsreform sei besonders in den Spitälern ein voller Erfolg, dem sei empfohlen, eine Nacht bzw. einen Tag z. B. im AKH in der C41 zu verbringen. mehr »

Kommentare (1)

Und auf dem Land?

Betreff: Neuer Schulvorschlag der Industriellenvereinigung mehr »

Kommentare (1)

Bildungsrevolution

Nun ruft also auch die Industriellenvereinigung zur Bildungsrevolution auf. Keine Frage: An der Verbesserung eines Bildungssystems muss immer gearbeitet werden. mehr »

Kommentare (1)

Ein Bundeskanzler-Legionär, das wär’s!

Betreff: Leitartikel von G. Mandlbauer vom 20. 11. mehr »

Wohnortnahe Schule

Bei der Presseinformation durch die Stadtgemeinde Vöcklabruck zum Thema Schulentwicklung fehlt leider eine wichtige Veränderung. mehr »

Tageszeitung nur für Klassepatienten

Bin nach vier Tagen AKH wieder in meinen „eigenen vier Wänden“. mehr »

Kommentare (4)

Junker und Juncker

Die steirischen Weinbauern können nur hoffen, dass ihren geschätzten Jungwein (Junker) niemand mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ins Spiel bringt, weil sonst können sie den guten Tropfen entweder selbst trinken, oder im besten Fall nur noch EU-Essig daraus machen. mehr »

Schattenseiten

Wenn sich SPÖ-Stadtchef Luger über viele neue Wohnsitze in Linz freut, gibt es auch Schattenseiten. mehr »

Kommentare (2)

Flugverkehr

Peking oder Mexico-City? Nein! mehr »

Kommentare (1)

Wiener Samba...

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft krönte ein erfreuliches Entwicklungsjahr mit einer knappen und unverdienten 1:2-Niederlage gegen Brasilien. mehr »

Computerspiele: Auf Knopfdruck gewaltbereit

Die Fachhochschule Linz bzw. der Masterstudiengang Soziale Arbeit unter Prof. Dagmar Strohmeier analysierte mit Kolleginnen der Universität Münster das Spielverhalten von Jugendlichen und wies nach, was jedem Menschen mit gesundem Menschenverstand klar ist: mehr »

19. November 2014

Angebots-Verschlechterungen

Sie schreiben in einem Bericht vom 18. November von sogenannten Verbesserungen für Bahnfahrer ab 14. Dezember 2014 im Bereich Attnang-Pucheim. mehr »

18. November 2014

Vorverurteilt

Betreff: Karikatur „Dr. Putenstein“ vom Montag 17. 11. 2014 mehr »

Kommentare (1)

Eingeholte Heeresreform

Das Bundesheer soll sich künftig auf die einsatzwahrscheinlichsten Aufgaben konzentrieren. mehr »

Kommentare (1)

Glockenklang

Traurig macht mich die Klage eines Anrainers in der Baumbachstraße, wenn ich mir vorstelle, dass der lieb gewonnene Glockenklang verstummt. mehr »

Kommentare (1)

Domglocken

Die nächtlichen Glockenschläge der Dom-Uhr, insgesamt 141 Mal in der Zeit von 22–7 Uhr haben bisher weder die Patienten und Bediensteten der gegenüberliegenden Krankenhäuser, noch die vielen in der Umgebung des Domes wohnenden Linzer gestört. mehr »

Kommentare (9)

Zurückschalten

Lob und Dank möchte ich Herrn Martin Hauer aussprechen für seinen Leserbrief Wachstumsfalle am Montag. mehr »

Überfluss wird durch Verschwendung entsorgt

Betreff: Leserbrief zu „Wachstumsfalle?“ von Martin Hauer mehr »

17. November 2014

Glockenklang

Seit bald einem Jahrhundert regte sich bisher niemand über den Glockenklang vom Linzer Maria-Empfängnis-Dom auf. mehr »

Kommentare (3)

Zugedeckt

Betreff: „Deponie in Ohlsdorf mit Planen abgedeckt“ mehr »

Pensionslücke

Die Aussage von AWD-Finanzdienstleister Maschmayer zu Schröder „Wir sitzen auf einer Ölquelle!“ nach Erfindung der „Riester-Rente“ gilt auch für die „Rürup-Rente“, wo man über 100 Jahre alt werden müsste, nur um das vorher eingesetzte Kapital wieder zurückzubekommen. mehr »

Wer war zuerst da?

Den Anrainer zum Linzer Dom muss man schon fragen, wer zuerst dort war. mehr »

Nesträuber

Am 15. November berichteten Sie im Magazin-Teil Ihrer Ausgabe über den Niedergang der heimischen Vogelwelt. mehr »

Kommentare (1)

Zwangsjacke Zentralmatura: Was steckt dahinter?

Ich frage mich, was für eine Gesellschaft größeren Nutzen bringt, das Herunterbrechen der (Aus-)Bildung auf ein einheitliches, standardisiertes und damit vermeintlich gerechtes Niveau für alle, oder das Zulassen von Unterschieden, das Erlauben und Fördern von Neigungen, sowie das Schätzen der Vielfalt menschlicher Talente? mehr »

Kommentare (2)

Glocken-Klage

Fassungslos macht mich die Klage eines Anwohners des Domviertels in Linz, der sich über das seit Jahrzehnten bestehende Glockengeläut beklagt. mehr »

Kommentare (5)

Verkehrssituation in Arbing

Der Ort Arbing hat sich in jüngster Zeit zu einer der aufstrebendsten Gemeinden im unteren Mühlviertel entwickelt, was sich am wachsenden Entstehen von neuen Betrieben, Wohnbauten und Einfamilienhäusern zeigt. mehr »

16. November 2014

Mauer hin – Mauer her

Die Mauer durch Berlin war etwa 167 Kilometer lang, über drei Meter hoch und hatte 300 Überwachungstürme. mehr »

Kommentare (1)

Wachstumsfalle?

Österreich steuert auf eine Rezession zu, hört und liest man in letzter Zeit immer wieder. mehr »

Kommentare (1)

Sprachteufel

So langsam wird mir klarer, warum Englisch die führende Weltsprache geworden ist ... mehr »

Schüssel und der Rechtsstaat

Wer ein so präpotentes Verhältnis zum Rechtsstaat pflegt wie Wolfgang Schüssel, ... mehr »

Kommentare (1)

Danke FPÖ!

Da hat doch die FPÖ in St. Georgen wieder einmal ein paar Plakate aufgestellt und endlich den Nagel auf den Kopf getroffen. mehr »

Kommentare (318)

Moral ist längst ein Fremdwort geworden

Immer öfter, auf immer breiterer Front musste man feststellen, dass Moral und politische Verantwortung in die Geschichtsbücher verbannt wurden. mehr »

14. November 2014

Bankspesen

Mit großer Regelmäßigkeit kommen alljährlich die freundlichen Briefe der Geldinstitute,... mehr »

Kommentare (3)

Lange Wartezeit

Der Ärger des Herrn Brandstetter aus Linz ist berechtigt und verständlich. mehr »

Dummdreist?

Den Arbeitnehmern via hohem Eingangssteuersatz und kalter Progression das Geld aus der Tasche zu ziehen, ... mehr »

Kommentare (3)

Martinsfest

Herr Gärtner kritisiert in seinem Leserbrief den Umgang mit dem Martinsfest... mehr »

Kommentare (2)

Brüssel lässt sich in einen Kalten Krieg II treiben

Eigentlich müssten die europäischen Medien laut aufschreien, weil Brüssel sich von der Wildwest-Politik Washingtons allmählich in einen „Kalten Krieg II“ mit Russland treiben lässt. mehr »

Kommentare (7)

Umfahrung Spange 3 Ried

Auf Biegen und Brechen und auf Basis fragwürdiger Zahlen will die Rieder- und die Landes-VP die Umfahrung Spange 3 Ried realisieren. mehr »

Kommentare (1)

13. November 2014

„Die Rettungsgasse ist gut“

Betreff: Reaktion von Ex-Verkehrsministerin Doris Bures (SP) auf das gestrige OÖN-E-Mail. mehr »

Kommentare (6)

Aufarbeitung

Betrifft: Eröffnung der Zeitgeschichte-Ausstellung über die Zwangsarbeiter in der Voestalpine, Linz mehr »

Wortwahl versus Wortwahn

Wenn ein Schüler einer Mitschülerin ein Buch entreißt, es beim Fenster hinaus auf die Straße wirft und sie als „Kameradschaftsschwein“ beschimpft, weil sie es gewagt hat, sich dem virtuellen Diskurs für Momente zu entziehen, dann erscheint es mir nachvollziehbar, wenn ein Lehrer dieses Verhalten nicht stillschweigend toleriert, indem er den Täter selbst zum Opfer diverser „Umstände“ stilisiert. mehr »

Kommentare (1)

Kostenersatz

Erstaunlich und wohltuend ist die Tatsache, dass sich eine Gemeinde (Klosterneuburg) aufrafft und den Verbund auf Kostenersatz klagt. mehr »

Wie Umfahrungen ein Ortszentrum zerstören

Dass Ortsumfahrungen zerstörerische Auswirkungen in vielen Bereichen haben, ist seit vielen Jahrzehnten bekannt. mehr »

Kommentare (1)