Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 24. Februar 2018, 19:06 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Samstag, 24. Februar 2018, 19:06 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe
Leserbriefe

Erklärungsbedarf

Betreff: OÖN vom 19. Februar, "17-Jähriger schlug Kontrolleur ins Gesicht" mehr »

Ich schäme mich!

Da bombardiert mit russischer Hilfe ein wahnsinniger syrischer Diktator Tag und Nacht eine Stadt mit 400.000 Einwohnern und tötet wahllos Zivilisten, davon viele Kinder. mehr »

Kommentare (3)

Was wichtiger ist

Als überzeugter Nichtraucher habe ich natürlich dieses Volksbegehren neben den anderen zwei unterschrieben. mehr »

Interessant, informativ

Betreff: Oberösterreich-Gespräch: Lernen wir genug aus unserer Geschichte? mehr »

Freude an Bewegung

Wo bitte gibt es im städtischen Umfeld Plätze für Kinder, um einen Ball an die Wand zu werfen und wieder zu fangen? mehr »

ORF-Gebühren: Reformen ja, aber abschaffen?

Für mich ist die Abschaffung der ORF-Gebühr zweischneidig. mehr »

22. Februar 2018

Kosten und Nutzen

Wenn unser Herr Innenminister gerne Pferde möchte, so ist das ein nachvollziehbarer Bubenwunsch. mehr »

Kommentare (2)

An der Macht

Es ist erschreckend, wie ein Politiker wie unser Vizekanzler H. C. Strache auf dieses Volksbegehren, das binnen weniger Tage einige hunderttausend Unterstützer hat, reagiert. mehr »

Kommentare (2)

Einschränkungen

Herr Strache ist also gegen ein totales Rauchverbot in Gaststätten, weil es um die Selbstbestimmung, um die Freiheit des Einzelnen, geht. mehr »

Kommentare (2)

Die Freiheit des Einzelnen – ein Missverständnis

Betreff: „Einschränkung der Selbstbestimmung und Freiheit des Einzelnen durch ein Rauchverbot“ in der Gastronomie (Vizekanzler H. C. Strache zitiert in OÖN am 21. 2. 18). mehr »

Kommentare (1)

Neue Busse in Linz sind nicht für Gehbehinderte geeignet

Den Ausführungen der Leserin Elfriede Pichler in der Ausgabe vom 12. Februar (zu den neuen Bussen in Linz, Anm.) pflichte ich voll bei. mehr »

Kommentare (1)

Busdrehscheibe auf dem K. J.

Für Vizebürgermeisterin Raggl-Mühlberger ist es "wünschenswert, eine verkehrsberuhigte Zone und Grünflächen, Spielplatz und Schanigärten" auf dem K. J. zu errichten. mehr »

21. Februar 2018

Ehrlicher Finder

Ich habe mir im Eingangsbereich des Eurosparmarktes in Waizenkirchen Geld beheben wollen und habe irrtümlich den Betrag von 100 Euro stecken lassen. mehr »

Schauen Sie sich das an!

Die Kritik an „Der Mustergatte“ im Vorstadttheater Pucking ist ungerecht. mehr »

Götterdämmerung

Skisprung ist eine der feinfühligsten Sportarten, vergleichbar mit Stabhochsprung. mehr »

Reform der Krankenkassen

Krank sein kostet nichts! Die öffentliche Hand übernimmt dafür die Kosten. Der Bürger hat keine Verantwortung, er kann mit seiner Gesundheit sorglos umgehen. mehr »

Kommentare (1)

Glasklar

Nach einer gefühlten Ewigkeit nun ein Kommentar, wie der von Herrn Ettmayer, in dem die geopolitische Situation glasklar beschrieben wird. mehr »

Heilige Kuh

Das Rauchen in der Gastronomie ist für die FPÖ zur heiligen Kuh geworden. mehr »

Kommentare (1)

Die Geister ...

Jetzt wird sich zeigen, ob der FPÖ unter H. C. Strache die vielgepriesene direkte Demokratie wichtig ist oder doch alles nur Schall und Rauch der Wahlversprechen ist. mehr »

Kommentare (1)

Direkte Demokratie – oder nur Schall und Rauch?

Die anhaltende Diskussion über ein generelles Rauchverbot in Gasthäusern ist meines Erachtens nur in Richtung „Ja – Rauchverbot“ richtig und sinnvoll. mehr »

20. Februar 2018

Parkplätze am Wieserfeldplatz

Betrifft: Artikel in den OÖN vom 15. Februar, Seite 34, über rare Parkplätze für Bewohner mehr »

Abschiebung aus Thalheim

Ich bin überzeugter und stolzer Oberösterreicher, bin Handwerksmeister, seit 54 Jahren bei der Feuerwehr und habe mich mit anderen Personen, wie Lehrern, dem Apotheker oder Klaus Fronius um die vierköpfige Flüchtlingsfamilie aus Georgien gekümmert, die nun abgeschoben werden soll. mehr »

Kommentare (10)

Olympia und die Übertragungszeiten

Zur Kritik an den Übertragungszeiten von den Olympischen Spielen in Südkorea sei angemerkt, dass es sich dabei weder um eine Europameisterschaft noch um österreichische Meisterschaften handelt. mehr »

Strache & Co. und die direkte Demokratie

Die FPÖ, allen voran deren Frontmann H. C. Strache sind vor der letzten Nationalratswahl als edle Kämpfer für mehr direkte Demokratie angetreten. mehr »

Kommentare (4)

Raucher-Volksbegehren

Das Thema Anti-Rauch-Volksbegehren ist aus zwei Perspektiven zu betrachten: Einerseits aus der Sicht der Gesundheit – hier gibt es wohl kein Argument, das eine Nichtunterstützung rechtfertigen würde. Andererseits muss dieses Thema auch aus der Sicht der Beteiligten, nämlich der Wirte und vor allem von deren Gäste betrachtet werden. mehr »

Kommentare (2)

Krankenstands-Boykott

Vorweg möchte ich Herrn Hölzl zu seinem Mut gratulieren. mehr »

Kommentare (1)

Radweg in Puchenau

Einige Fragen an Landesrat Steinkellner: Warum wird beim Bau des Radweges R1 südlich der Mühlkreisbahn Steuergeld verschwendet? mehr »

Kommentare (3)

19. Februar 2018

Finger weg vom ORF

Für mich ist die Darstellung von Herrn Daxberger betreffend die Situation des ORF nicht nachvollziehbar! mehr »

Kommentare (1)

Umgang mit Macht

H. C. Strache sind also Hunderttausende Unterschriften für ein Rauchverbot egal. mehr »

Kommentare (13)

Bewegungsdefizite

"Wir müssen uns etwas einfallen lassen", sagt Landeshauptmannstellvertreter Strugl. mehr »

Kommentare (1)

Babys liegen zu lange unter Mobiles und in Wippen

Betrifft: "Fast jeder sechste Volksschüler hat akute Bewegungsdefizite" mehr »

Das Rauchervolksbegehren

Dass in Koalitionsverhandlungen immer irgendwo ein Kompromiss erzielt werden muss, um Mögliches möglich zu machen, ist das eine. mehr »

Kommentare (1)

Olympia

Was nützen Olympia-Siege oder Medaillenplätze, wenn keiner sie sieht? mehr »

Kommentare (1)

EU

Ein Bild mit geschätzt nicht einmal drei Prozent der Abgeordneten, die der Rede von Karas lauschen, ist eine erschreckende Realität. mehr »

Kommentare (6)

Erdogan droht US-Truppen in Syrien

Man stelle sich vor, Deutschland oder Österreich würden in einen souveränen Nachbarstaat einmarschieren, dort gegen Einheiten kämpfen, die mit der NATO verbündet sind, und den stationierten US-Truppen vor Ort mit einer „Mords-Watschen“ drohen, wenn sie sich in den Weg stellen. mehr »

4000 Polizisten oder 4000 Lehrer?

Leserbriefschreiber Kurt Knollmayr beschwert sich an dieser Stelle darüber, dass man 4000 Polizisten statt 4000 Lehrer aufnimmt. mehr »

Kommentare (1)

Kinder und Bewegung

Es gebe eine ganz einfache „logische“ Lösung, Kinder wieder „beweglicher“ zu machen. mehr »

Bewegung ist wichtig!

Danke für Ihren Artikel "Kinder und ihre Defizite Springen, Laufen, Werfen" vom 17.2.2018. mehr »

16. Februar 2018

Reservierungen bei den ÖBB

Betreff: Leserbrief von Frau Topolanek, OÖN vom 13. Februar mehr »

Aschermittwoch

Herr Hahn schreibt in seinem Leserbrief, dass den Christen in grauer Vorzeit am Aschermittwoch ein Aschenkreuz auf die Stirn gezeichnet wurde. mehr »

Kommentare (1)

Finger weg vom ORF!

Eine freie demokratische Gesellschaft ist untrennbar mit freien, unabhängigen Medien verbunden. mehr »

Kommentare (9)

Angriffe der FPÖ auf den ORF

FPÖ-Politiker werfen dem ORF „parteipolitische“ Berichte vor. mehr »

Kommentare (13)

15. Februar 2018

4000 Polizisten oder 4000 Lehrer?

Bei vielen Menschen in Österreich herrscht Unsicherheit und Angst vor Kriminalität, die jahrelang vonseiten der FPÖ, auch im Zusammenhang mit Ausländerhetze geschürt wurden. mehr »

Kommentare (11)

14. Februar 2018

Die Suche nach einem Namen für den Tourismusverband

Betrifft: Die geplante Zusammenlegung der Tourismusverbände Steyr, Nationalpark Enns- und Steyrtal, Steyr am Nationalpark und Region Oberes Kremstal, Steyrer Zeitung vom Dienstag, 13. Februar, Seite 29 mehr »

Hochhäuser in Linz

Beim Abreißen historischer Bauten hätte die Stadt Linz den ersten Preis gemacht! mehr »

Entscheidung in Haslach

Als bei der Infoveranstaltung im Rohrbacher Centro der Vorschlag aus Haslach kam, dass man ja in der Vergangenheit das Hallenbad in Haslach alleine betrieben hat und diese Beträge müssten jetzt gegengerechnet werden, haben viele im Saal noch geschmunzelt. mehr »

Villacher Fasching: Das muss echt lustig gewesen sein

Welch ein Glück, dass ich des Kärntner Dialektes nur bedingt mächtig bin – sonst wäre ich am Dienstagabend wohl dem seltenen Fall des Totlachens erlegen. Offenbar hat mich nur die vergebliche Suche nach Pointen davor gerettet. mehr »

Das grenzt an Verhöhnung

Betreff: Kontoüberziehungen zu Wucherzinsen mehr »

Kommentare (3)

Tempo 140 und Burschenschaften

Die Überlegung, auf geeigneten Autobahnabschnitten Tempo 140 zu erlauben, hat die Absicht, endlose unnotwendige Staus zu vermeiden. mehr »

OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!