Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 03:56 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 03:56 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Kotanko

Der Trump-Faktor und Europa: "Die FPÖ wird ein Schäuferl zulegen"

NEW ORLEANS. Stimmungsmacher. Hat die Dämmerung des „Systems der Eliten“ begonnen? Zwei Politikexperten mit langjähriger USA-Erfahrung beschreiben die Parallelen zwischen den Populisten hüben und drüben.

Artikelbilder Christoph Kotanko 11. November 2016 - 00:04 Uhr
Der Trump-Faktor und Europa: "Die FPÖ wird ein Schäuferl zulegen"

Populist Trump (mit Ehefrau Melania, li., und Heidi Klum). Bild: APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY

Der Trump-Faktor und Europa: "Die FPÖ wird ein Schäuferl zulegen"

USA-Kenner Günter Bischof Bild: OÖN

Der Trump-Faktor und Europa: "Die FPÖ wird ein Schäuferl zulegen"

Siegfried Beer: "Es wird wohl Schlag auf Schlag gehen" Bild: OÖN

von kratzfrei (6166) · 15.11.2016 00:25 Uhr
von vinzenz2015 (11550) · 11.11.2016 23:32 Uhr

Weltklimakonferenz dzt. in Marrakesch!

Trump vertritt die Position, dass die Klimaerwärmung
eine Lüge der Chinesen sei,
um die US-Wirtschaft zu schädigen!

Maßnahmen gegen die Klimaerwärmung werden durch die USA unter Trump also nichtz weiter unterstützt!

Wo finden wir in Europa PolitikerInnen,
die die Klimaerwärmung leugnen?
Z.B. in der Führungsclique der Afd!
Oder / und:
In der FPÖ!! Abgeornete Winter!
http://derstandard.at/2000018839122/FPOe-Umweltsprecherin-Winter-nennt-Klimawandel-Luegengebaeude

Die Abgeordnete Susanne Winter nennt den Klimawandel ein "einziges mediales Lügengebäude, das zum Einsturz gebracht werden muss". Den Konsens seriöser Wissenschafter im Bericht des Intergovernmental Panel on Climate Change, dem sich 97 Prozent aller Klimaforscher anschlossen, nennt sie eine "ideologische Pseudowissenschaft". Frau Winter ist seit neuestem Umweltsprecherin ihrer Partei. Vorher war sie inoffizielle Islamsprecherin, als solche allerdings wegen Äußerungen über Mohammed ..

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von vinzenz2015 (11550) · 12.11.2016 00:52 Uhr

Um korrekt zu sein:
"Im Oktober 2015 wurde Winter kritisiert, nachdem sie auf ihrer Facebook-Seite ein antisemitisches Posting, laut dem die „zionistischen Geldjuden“ Schuld an der Flüchtlingskrise wären, mit den Worten „schön, dass Sie mir die Worte aus dem Mund nehmen;-)“ lobte. Aufgrund dieses Kommentars wurde sie am 2. November 2015 aus der FPÖ ausgeschlossen."

Soviel zu dem, was vor 13 Monaten in der FPÖ und
mit der Klimalügen - Dame geschah!
ABER:
Sie ist über den Antisemitismnus gestolpert,
nicht über die "Klimaerwärmungslüge".

Zu dieser Verschwörungstheorie steht die FPÖ,
wie zu anderen Verschwörungstheorien auch! (Chemtrails etc!)

z.B. Aus Heimbuchners "Mut zur Wahrheit:
"Abschaffung "absurder" Umweltschutz und Klimaschutzbestimmungen (der Klimawandel ist ja für die FPÖ bis heute eine linkslinke Verschwörungstheorie, die mittels Chemtrails und "Lügenpresse" verbreitet wird))....

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_15921/imfname_322391.pdf

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 4 + 1? 


Bitte Javascript aktivieren!