Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:36 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 7°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:36 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Kotanko

Der Kanzler an der Kippe: Wie die SPÖ retten will, was noch zu retten ist

WIEN. Christian Kern soll den Ballhausplatz verteidigen, doch sein Wahlkampf schwächelt. Neben der akuten Silberstein-Affäre spielt die Zerrissenheit der SPÖ in der Migrationspolitik eine Hauptrolle.

Artikelbilder Christoph Kotanko 06. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Der Kanzler an der Kippe: Wie die SPÖ retten will, was noch zu retten ist

Kern auf Tour: Arbeitsplätze, Bildung, Gesundheit sollen nach seinem Plan die Themen beim Endspurt sein Bild: APA/HANS PUNZ

von Caracalla (223) · 07.10.2017 18:04 Uhr

..wird ein "unheimlich starker Abgang"...!

Jetzt versucht ROT noch den letzten Dreck, der greifbar ist,zu verschleudern!Nicht mit System,aber eben doch(vielleicht wird noch jemand irgendwie getroffen?)
Jahrzehnte sind es nun schon,wo nur mehr Parteitaktik und Freunderlwirtschaft wichtig waren(Faymane und Ötsch,Faymane und Klug,Faymane gegen Vernunft bei der Einwanderungskontrolle usw.Nebenbei das selbstverursachte Manko,daß die SPÖ keine Sympathieträger mehr vorweisen kann!(mit ganz wenigen Ausnahmen vom rechten Flügel-zuviel ist passiert("Wiener Modelle",d.h.Schluderei und Ignoranz gegenüber dem Steuerzahler,eigene Süppchen(zahlen eh die Anderen).
Man hätte auch eine verantwortungsvolle Politik machen können,zum Nutzen der Bevölkerung mit sinnvollen Gesetzen,aber nein,Ideologie und jetzt sichtbar werdendes Kalkül waren der SPÖ Wegbegleiter! Grüß Gott am Wahltag!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von AlfredENeumann (790) · 06.10.2017 21:40 Uhr

Hat Kern schon einmal was zu den 2 Mrd./Jahr Kosten der systematischen Frühpensionierungen beim Wiener Magistrat gesagt?

Ist das die Gerechtigkeit der SPÖ, die Kern meint?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gerd63 (253) · 06.10.2017 21:51 Uhr

Wie schaut es bei den schwarzen Beamten aus?
Gibt es hier auch genaue Auflistungen?
Ich kenne die Wiener Zahlen nicht.
Erscheinen mir doch sehr hoch.
Gibt es denn genaue Auflistungen?
Oder ist alles sehr grosszügig geschätzt?
Ist in Vorwahlzeiten auch allzu verständlich 😉😉😉😉😉

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 1 + 2? 


Bitte Javascript aktivieren!