Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 25. November 2014, 22:48 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Dienstag, 25. November 2014, 22:48 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung

Düstere Bilanz

Aus der Sicht der Frauen ist die Bilanz des sündteuren NATO-Einsatzes in Afghanistan mehr als düster.

Zehn Jahre nach dem Sturz der radikalislamistischen Taliban hat sich die Lage der Frauen so gut wie überhaupt nicht verbessert. Dass eine vergewaltige Frau wegen Ehebruchs ins Gefängnis kommt, sollte im 21. Jahrhundert einfach nicht mehr vorkommen dürfen.

Doch auch die Zukunft für Afghanistans Frauen verheißt Schlimmes: Nach dem geplanten NATO-Abzug 2014 wird Afghanistans Präsident Karzai über kurz oder lang mit den wiedererstarkten Taliban einen Deal schließen müssen. Im diesem Kampf um die Macht ist natürlich nicht zu erwarten, dass sich Karazi für die Rechte der Frauen engagieren wird. Und der Westen, der heillos froh ist, das Afghanistan-Abenteuer beenden zu können, wird sich auch nicht einmischen.

Kommentare anzeigen »
Artikel Heidi Riepl 29. März 2012 - 00:04 Uhr
Meistgelesene Artikel   mehr »