Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. Oktober 2017, 20:43 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Montag, 23. Oktober 2017, 20:43 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Fischer-Kolumne

Mit der Nase eine Vielfaltslücke schließen

Abschied vom Fisch des Jahres 2015, der Nase, mit einer tollen Besatzaktion.

Artikelbilder 17. November 2015 - 00:04 Uhr
Petri Heil!

Früher im Frühjahr oft, heute selten zu sehen: Nasenlaichzug Bild: Ratschan

von analysis (1403) · 06.12.2015 15:37 Uhr

Der Näsling war der Hauptfisch in der Donau, bevor Kraftwerksbauten und die dadurch folgende Verschlammung der Schotterflächen seinen Lebensraum zerstört haben.
Nach Inbetriebnahme des KW Abwinden-Asten (1979) wurden sie in ca 20 Jahren auch in Margarethen (Strom-km 2137) ausgerottet.
Für den "Sportfischer" ist das Näsling-Zupfen eine sehr anspruchsvolle Fangmethode und mit dem nötigen Wissen ist auch aus dieser Fischart ein schmackhafter Steckerlfisch herzustellen.
Versuche, durch Anschotterungen im Bereich Eisenbahnbrücke und Steinmetz-Platzl brachten nur kurzfristig Erfolg, da jedes größere Hochwasser wieder zur Verschlammung des Schotterbetts führt (nur in unmittelbarer Ufernähe wird durch den Wellenschlag der Schifffahrt) der Schlamm wieder weggeschlagen aber in Summe geht das Schotterbett im Schlamm unter.
Leider ist nur wenigen Menschen bewusst, welche irreversible Schäden durch den "grünen" Strom aus Wasserkraft entstehen.
Ö ist (gelobter) Vorreiter in der EU !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von markus_reindl@A1.net (13) · 25.11.2015 07:50 Uhr

Besatz ist gut für die Netzfischer in der Traun-Donaumündung, dann können die die Fische rausholen, die die Traun-Reviere aussetzen und sparen sich selbst Hege-/und Besatznaßnahmen...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lm (5699) · 24.11.2015 17:57 Uhr

Unverständlich, in degradierten Gewässern einen andauernden Besatz durchzuführen.
Erinnert mich an die Waidgenossen, die aus purer Leidenschaft deshalb den Schein machen, damits in den sterilen Kulturlandschaften was zum Lustmorden gibt.
Oder eben der Trophäen wegen ...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 1 + 2? 


Bitte Javascript aktivieren!