06. Dezember 2016 - 00:04 Uhr · Klaus Buttinger · Fischer-Kolumne

Angelausflug nach Kuba mit recht rudimentärem Gerät

Morgen will ich fischen gehen.

Auf dem Plan: mit Gummifischen in Donau und Nebengerinne beim Kraftwerk Asten Hecht oder Zander locken. Als ich mir die Thermo- unterwäsche zurecht lege, kehre ich in Gedanken an die angenehm warmen Tage in Kuba zurück, wo ich ab Ende Oktober drei Wochen zubrachte.

Fischen war dort natürlich auch Thema. Interessant fand ich, dass die Kubaner – obwohl Insulaner – nicht zu den großen Fischessern zählen. Es wird berichtet, dass Revolutionschef Fidel Castro selig selbst im Fernsehen erst öffentlich wirksam Fisch essen musste, um seine Landsleute vom bevorzugten Fleisch des Schweines abzulenken.

Unsere Reisegruppe war im Osten Kubas unterwegs. Fischerboote sah ich dort nur wenige. Jene, die sich bis zu 100 Kilometer hinauswagen zu den Thunfischgründen brauchen hochseetaugliche Boote. Ein 20 Kilo schwerer Thun bringe umgerechnet etwa 60 Euro, erzählte mir ein Einheimischer. Das entspricht dem Monatseinkommen eines Arztes. Näher an der Küste segeln Fischer immer noch mit Nussschalen herum, wie sie der Dichter Ernest Hemingway in seiner Novelle "Der alte Mann und das Meer" in den frühen 1950er-Jahren beschrieb.

In Gibara, einem Küstenort nahe Holguin, sprach ich mit Fischern, die mit sehr rudimentärer Ausstattung Rifffischen nachstellten. Ein geschätzt 0,7 Millimeter dickes Monofil auf einer simplen Holzspule, am Ende ein Stückerl Eisen. Einen halben Meter darüber ein Abzweiger mit Haken, beködert mit einem Shrimp.

Mit gespannter Leine saß der Fischer auf einem Felsen über der Brandung, fühlte mit dem Zeigefinger die Schnur und riss schließlich blitzartig den ausgestreckten Arm zurück. Am Haken hatte er einen etwa 35 Zentimeter langen, silbrigen Fisch mit gestrecktem Körper. Ein Bonefish – wahrscheinlich, den spanischen Namen merkte ich mir nicht. Warum er keine Angelrute verwende, fragte ich ihn blauäugig. "Weil sie das Zehnfache meines Monatslohns kostet", antwortete er.

k.buttinger@nachrichten.at

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/meinung/fischer-kolumne/Angelausflug-nach-Kuba-mit-recht-rudimentaerem-Geraet;art173810,2421198
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!