Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 12. Dezember 2017, 20:53 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Dienstag, 12. Dezember 2017, 20:53 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Wein-Blog

Frisches für den Sommer

War bis vor wenigen Wochen, auf Grund der Wetterkapriolen das Geschmacksempfinden eher auf Tee mit Zitrone eingestellt, so dreht sich mit dem Eintreffen der ersten richtigen Sommertage die sensorische Lust auf frische Sommerweine.

Silke & Tom Dockner – frisches aus dem Traisental Bild: privat

Leicht und elegant sollen diese sein, ausgestattet mit einem würzigen Aroma, wenig Alkohol und einfach Appetit machend auf den nächsten Schluck. So stellt man sich den sommerlichen Begleiter für die Terrasse, den Aperitifwein oder den Sunset Begleiter vor. Ist meistens der Grüne Veltliner zu den Favoriten zu zählen, so können gerne ein Welschriesling, Sauvignon Blanc oder auch ein Gemischter Satz dabei sein.

Josef Fritz mit sommerlichem Gemischten Satz voll auf der Höhe (Foto: privat)

Anlässlich meiner Sommerweinverkostung des aktuellen Jahrgangs, gefiel mir in der Sparte Grüner Veltliner ein Weinviertel DAC Classic vom Poysdorfer Weingut der Familie Hirtl sehr gut: nicht mehr als 12% Alkohol, das typische Pfefferl ist nicht abzustreiten und eine schöne ausgleichende Eleganz am Gaumen. Tom Dockner aus dem Traisental wiederum weiß mit seinem TOM zu Glänzen – dieser bereitet Vergnügen und Trinkspaß. Fruchtig würzig und saftig. Besonders stark aufgefallen ist in dieser Liga der Gemischte Satz vom Zaussenberger Winzer Josef Fritz: eine aromatische Dominanz vom Sauvignon Blanc, gepaart mit der Frische vom Sämling und Rivaner, wäre dieser Wein sehr einladend. Wäre….denn zum Glück für den Winzer und zum Bedauern für den Weinliebhaber: dieser trinkfreudige Wein ist längst Ausverkauft. Daher undbedingt für den nächsten Sommer auf den geschmacklichen Radarschirm mit ihm! 

Poysdorfer Sommerweinelite: Martin & Andrea Hirtl (Foto: Blaha Petr)

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Hans Stoll 19. Juni 2017 - 08:30 Uhr
Weitere Themen

Total vernetzt – die Netzl's aus Göttlesbrunn

Begibt man sich von Wien Richtung Ungarischer Grenze, so wird die sanfte Landschaft des Arbesthaler ...

Die Pfneisl`s – oder: „Where the Hell is Kleinmutschen?”

Born to make wine – so lautet das Motto der Deutschkreutzer Weinbaufamilie Pfneisl und in Kombination von ...

Karl Steininger: Sekt ist der bessere Wein

Veltliner, Riesling, Sauvignon und Co., die gesamte Palette von Qualitätsrebsorten befindet sich im ...

Florian Eschlböck auf der Erfolgsspur

Florian Eschlböck – vom Sommelier zum Oberösterreichischen Weinmacher.

Hans „John“ Nittnaus – tief verwurzelt

Technik ist nicht unbedingt das Seine – Weine will er erzeugen, welche nur mit Erde, Sonne, Wasser und ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!