Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 16. Jänner 2018, 12:40 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Dienstag, 16. Jänner 2018, 12:40 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Wein-Blog

Die „Oberösterreichischen Wachauer“

Sie sind jung, vinophil bestens ausgebildet und passen einfach optimal in das personelle „Beuteschema“ renommierter Weingüter.

von links: Roman Horvath, MW mit Carina Egger, Ralph Buttinger und DI Heinz Frischengruber Bild: Domäne Wachau

Im speziellen Fall handelt es sich um zwei junge Innviertler und der Domäne Wachau, mit Sitz in Dürnstein. Die von Mag. Roman Horvath, MW (bedeutet den weltweit seltenen Titel Master of Wine) und dem Absolventen der Weinuniversität Geisenheim, DI Heinz Frischengruber geleitet Domäne, steht für absolutes Qualitätsstreben, in allen Belangen wie Weingartenpflege, in der Kellertechnik, aber auch in der Vermarktung.

Und auf diesem Segment sind die zwei Oberösterreicher mit vollem Enthusiasmus für ihr international bestens anerkanntes Weingut im Einsatz. Carina Egger aus Aspach zog es nach der Lehrzeit zur Gastronomiefachfrau und mehreren Saisonstellen, in das Nobelhotel Schloss Fuschl und später zum haubengekrönten Gourmetrestaurant Aqarium in Geinberg. Und mit der Ausbildung zur Diplom Sommeliére war da noch lange nicht Schluss und so landete die charmante junge Dame in der Vinothek der Domäne, um die Kunden unter anderem auch bei der Auswahl kompetent zu beraten. Ebenso aus dem bier- und mostseeligen Innviertel stammt Raphael Buttinger. Aufgewachsen im elterlichen Gasthaus in Pramet und nach Absolvierung der 5-jährigen Hotelfachschule, zog es ihn ausschließlich in Top-Betriebe, um unter anderem seine Zelte im Trofana Royal in Ischgl aufzuschlagen.

 

Dort oben in der gastronomischen Hochkultur, fand er zwischen zigtausenden Weinflaschen den optimalen Karrieretrip zum Weinprofi. Die Ausbildung zum Diplom Sommelier im WIFI Linz war da nur noch reine Formsache und seit mehreren Jahren ist er wieder im Westen unterwegs: als Weinberater der Domäne Wachau. Diese wiederum gehört zu den größten Weinbaubetrieben Österreichs und ist ausschließlich im Premium-Segment unterwegs. Und selbiges trifft auch auf die Mitarbeiter zu! 

Kommentare anzeigen »
Artikel Hans Stoll 01. Mai 2017 - 06:29 Uhr
Mehr Wein-Blog

Hans Topf - Strassertal

Die Kompetenz des Weines ist nicht der Alkohol.

„Meine Weine sind Kunstwerke“

Eine Symbiose aus Boden, Klima und Persönlichkeit des Winzers, dass soll Wein sein.

Ingrid Groiss: Weine mit Eleganz und Charakter

Breitenwaida liegt zwar mitten im Weinviertel, zählt jedoch nicht unbedingt zum Nabel der Weinwelt.

Die Gesellmann's: Deutschkreutzer Gipfelstürmer

Lang, sehr lang ist die Geschichte der Gesellmänner aus Deutschkreutz im Mittelburgenland.

Leithaberg DAC: Erstes glyphosatfreies Weinbaugebiet

Glyphosat, jenes (unter schwerstem Verdacht stehende) krebserregende Unkrautvernichtungsmittel, welches ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!