Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. Oktober 2017, 05:54 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. Oktober 2017, 05:54 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Was Linz isst ...

Traditions-Konditorei gibt in Linz auf

Lange hat das Gastspiel nicht gedauert.

67 Kommentare Karin Haas 05. Januar 2016 - 06:30 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von haasooen (214) · 17.01.2016 09:06 Uhr

Was das Eis anlangt, muss ich leider aus meiner Erfahrung als Konsumentin sagen, dass es manchmal mangels Frequenz nicht gerade frisch war. Konditorunternehmen, die einen langen Anfahrtsweg haben, wie Bachinger von Böheimkirchen in Niederösterreich nach Linz, haben es eben schwerer - nicht nur wegen der bei uns nicht so bekannten Marke, sondern auch wegen der Logistik.
In Ebelsberg ist es einem Mitbewerber ebenso ergangen. Jetzt ist dort Resch & Frisch. Kann sich jemand aus meiner Post-Gemeinde an den Namen des Vorgängers erinnern?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von aviationpassionate (166) · 27.01.2016 16:06 Uhr
von naschkatze (1) · 15.01.2016 19:28 Uhr

Schade um die Konditorei! Man kann nur hoffen, dass er doch wieder eine Filiale in Linz eröffnet!
Leider muss ich gewissen Kommentaren beipflichten. Der Standort war sicher nicht der Beste. Leider hat es auch an einem vernünftigen Konzept gemangelt!Nur Kaffee und Kuchen ist in einer Konditorei in der heutigen Zeit leider zu wenig!
Jedoch muss ich sagen, dass ich trotz allem gerne meine Mehlspeise bei ihnen gekauft habe! Auch wenn manche scheinbar anderer Meinung sind muss ich sagen, dass ich nicht einmal das Gefühl hatte, dass die Verkaufsdamen überfordet oder ähnliches waren! Ganz im Gegenteil!!Von diesen Damen wurde man immer mit freundlichem Gesicht empfangen und überaus kompetent bewirtet! Ich wünsche dem freundlichen Team nur das Beste und hoffe, alle im selben Team wieder in Linz anzutreffen!!!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meixner (1) · 09.01.2016 16:40 Uhr

Schade um die Konditorei. Aber wie immer geht es um
die Lage eines Geschäftes und das Ambiente.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mitreden (18213) · 07.01.2016 10:45 Uhr

Auch die Liebe Frau Haas gehörte zu den enthusiasten....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6279) · 07.01.2016 11:29 Uhr

Hast du dazu auch Fakten? Im OÖN-Archiv finde ich einzig diesen Artikel mit Erwähnung der Konditorei Bachinger und der ist wenig enthusiastisch.

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Nun-kommen-Superfood-und-veganes-Eis-in-die-Tuete;art4,1748479

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40829) · 06.01.2016 15:54 Uhr

von alleswisser (1993) · 06.01.2016 10:19 Uhr

Der Pepone kann den Standort halt nur mittels Lokale beschreiben, die ER in der Nähe kennt grinsen

bist a gscheide bursch wei des stimmt ... zwinkern
des is mei radlweg in die Pampa der Traun-Au oder der retourweg von der Traun und Donau entlang ... grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6279) · 06.01.2016 16:24 Uhr
von alexius001 (2256) · 06.01.2016 14:56 Uhr

warscheinlich ist die registrierkassen pflicht schuld!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von buchbinder59 (370) · 06.01.2016 14:35 Uhr

Für mich war diese Konditorei gänzlich unbekannt 😕 offensichtlich wurde nicht oder zuwenig in eine wirksame Werbung investiert 😐 abgesehen von allen Widrigkeiten die zur Auflassung geführt haben: der Standort war ein Traditionsstandort: genau an dieser Ecke befand sich VOR dem Krieg das Kaffee "Bügeleisen" - dieser Spitzname war wegen des spitz zulaufenden Hausgrundstückes vorgegeben. Schade - aber wenn man ein Lokal in sogenannter B-Lage hat muss man schon auch besonderes bieten um sich gegen Platzhirsche behaupten zu können. Alles Gute der Konditorei in NÖ!!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40829) · 06.01.2016 16:06 Uhr

buchbinder59

und vor ca. 30 Jahren war eine Konditorei gleich eine Kreuzung weiter vorne an der Ecke wo später ein chinalokal reinkam ...
weiter vorne war das kleine Café Max ...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gugelbua (15344) · 06.01.2016 11:19 Uhr

war schon immer so, Linz an der Landstraße!
was abseits ist hat zum Kämpfen.
Darum hat die Landstraße die teuersten Mieten und den meisten Wechsel von Betrieben zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von vjeverica (1965) · 06.01.2016 10:43 Uhr

PS - bei unwichtigen THemen, wo es nicht um unser Leben, Leib und Zukunft geht darf man sich die Finger wund schreiben...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von reibungslos (6836) · 06.01.2016 12:35 Uhr
von vjeverica (1965) · 06.01.2016 10:42 Uhr

kenne / kannte ich nicht einmal. Nach 2 J. kann man nicht von Traditionskonditorei reden. In NÖ ja, aber nicht hier.
Schade ist es trotzdem. Platz für das nächste Handy- oder Kebabshop... zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von haspe1 (19358) · 06.01.2016 01:13 Uhr

Karl Bachinger II, III und IV führen gleichzeitig ihr Unternehmen bzw. Filialen? Klingt interessant, auch altersmässig, da könnte einer 25, einer 50 und einer schon 75 Jahre alt sein oder so.

Das hätte Frau Haas noch ausbauen können, sie ist ja Meisterin im Herausputzen von Familienhistorie.

Frage: Wird es auch einen Karl V geben, führt dieser auch bald Geschäfte und ist er hoffentlich auch fähig und von untadeligem Ruf(nicht, dass es wie beim Meinl V läuft). Darf jeder männliche Nachwuchs nur Karl heissen oder gibt es auch andere Bachinger?

Fragen über Fragen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von haasooen (214) · 05.01.2016 19:16 Uhr

Ja, Ihr habt recht, die Fotos sind nicht klass, das weiss ich.
Ich bin halt eine Schreiberin, keine Fotografin.
Ich hab´schon unseren Volker Weihbold gefragt, ob er mir Nachhilfe gibt. Er ist aber sooo beschäftigt. Vielleicht erhört er mich im Neuen Jahr....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6279) · 05.01.2016 20:44 Uhr

Einfach den Volker einmal mitnehmen zu einem guten Hapi-hapi, dann wird es schon.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Strawanza (8561) · 05.01.2016 18:27 Uhr

Ein echte Bereicherung wäre es auch, wenn die Frau Haas eine richtige Kamera gespendet bekommt und einen Photoshopkurs macht.
Diese "Handyfotos" in einer Zeitung und dann auch noch mit roten Augen, wie vor ein paar Tagen...

Das grenzt schon an Andy Warhole und Fotokunst .. grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von observer (11772) · 05.01.2016 18:38 Uhr

Die Häsin ist mal nun keine Profifotografin. Aber eine gute Software (muss ja nicht gerade PS sein) und die Einweisung durch den OÖN Fotografen würde ihr sicher schon weiterhelfen. Und eine ordentliche Kamera mit einem guten Objektiv auch. Da gibt es eine reiche Auswahl, auch an solchen, die handtascherlfreundlich sind, was ja den meisten Damen sehr wichtig ist und nicht extrem teuer. Der Herausgeber könnte da schon ein paar Euro springen lassen - deswegen heisst er ja Herausgeber, weil er Geld heraugeben soll.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Superheld (12263) · 05.01.2016 20:53 Uhr
von Strawanza (8561) · 05.01.2016 18:44 Uhr

Es würde doch schon reichen, wenn sie dieses grauslichen Handyfotos an einen Grafiker weiterreiche würde.
Aber weiß schon, ob es die noch gibt ...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jack candy (3252) · 05.01.2016 18:19 Uhr

Irreführende Überschrift.
Bei "Traditionskonditorei" denkt man in Linz nicht an eine Filiale einer niederösterreichischen Konditorei, sondern z.B. an Jindrak etc.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von miamikana (352) · 05.01.2016 18:39 Uhr
von st.florian (6049) · 05.01.2016 18:15 Uhr

früher war die Gegend besser. Da gab es dort, wo jetzt die Bahnhofapotheke drinnen ist (die war gegenüber, wo jetzt die Direktbank ist) die hervorragende Konditorei Wimmer, um's Eck war "Feinkost Friedl", die Salzburger Stuben waren nicht weit usw.usf.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von cuibonoservus (667) · 05.01.2016 17:31 Uhr

Das der Herrgott den Weg in den Himmel ihr bahne, ABER BITTE MIT SAHNE.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Strawanza (8561) · 05.01.2016 17:29 Uhr

Frau Haas, Traditions-Konditorei ist schon ein bisserl übertrieben.
Ich glaube, einmal bin ich dort vorbeigegangen, Tradition ist etwas anderes.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von observer (11772) · 05.01.2016 16:21 Uhr

Eisdielen gibt es in Linz im Zentrum viele, für die richtigen Konditoreien trifft das nicht zu. Und davon haben in den letzen Jahren eine ganze Anzahl zugesperrt. Teils aus wirtschaftlichen Gründen, sehr oft aber auch aus Altersgünden und weil man keinen Nachfolger gefunden hat. Und cih finde, dass bei einigen auch die Qualität nachgelassen hat, seitdem die Konkurrenz nicht mehr so zahlreich ist. Ja es kommt mir vor, als ob man ursprünglich hervorragende Rezepte, die sich an berühmten Wiener Konditoreien orientiert haben und da mithalten konnten, bei den Zutaten modifiziert und auf billiger getrimmt hat. So gab es z.B. in Linz einst Faschingskrapfen (natürlich keine Billigheimer), die einen Vergleich mit jenen der Konditorei Demel in Wien nicht scheuen mussten, weder vom Teig mit vielen Eiern her, noch von der hervorragenden Marmnelade her. Die gibt es nicht mehr, die jetze produzierten sind nicht schlecht, aber weit von der ehemaligen Qualität entfernt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Einheizer (2649) · 05.01.2016 17:07 Uhr

Mit der Qualität vom Demel oder der Kurkonditorei Oberlaa kann der "Lokalkaiser" Jindrak keinesfalls mithalten, mit dem Preis aber schon.
Raus aus Linz und gute Konditoreien im Umland besuchen, z.B. Vogel am Stadtplatz in Eferding.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40829) · 05.01.2016 16:19 Uhr

haasooen

eine gut gehende Konditorei in der Neue Welt hat auch ca. Ende des Jahres geschlossen ..(in der Kurve Stadteinwärts neben der BIM Ampel Rechts vor dem Lokal Moulin Rouge )

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von oblio (21176) · 06.01.2016 11:37 Uhr

Diese Konditorei hatte auch eine Filiale
in Kleinmünchen, schräg gegenüber dem
jetzigen Seniorentreff, oder was das
sein soll!
Königshofer oder so ähnlich hieß die,
meine Namensgedächtnis ist sehr schlecht!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von st.florian (6049) · 05.01.2016 21:02 Uhr

ich glaub' nicht, dass die Frau Haas schon einmal im Linzer Moulin Rouge war...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6279) · 06.01.2016 10:19 Uhr

Der Pepone kann den Standort halt nur mittels Lokale beschreiben, die ER in der Nähe kennt grinsen

Gemeint hat er übrigens die Cafe-Konditorei Königsmayr.
http://cafe-konditorei-koenigsmayr.stadtausstellung.at/

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von oblio (21176) · 06.01.2016 11:41 Uhr

Ich wusste, es war was mit einem König!!!
Hatten sehr gute Mehlspeisen, aber für
meinen Geschmack etwas zu süß!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von marlene123 (281) · 05.01.2016 15:34 Uhr

habe jetzt gerade erfahren, dass es dort eine Konditorei gegeben hat.
Mehr Werbung wäre sicherlich nicht schlecht gewesen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von floriano (10) · 05.01.2016 15:01 Uhr

@Superheld!
Ja, es ist eine niederösterreichische Traditionskonditorei, die in Linz aufgibt. Sie schließen nämlich nicht bloss die Filiale, sondern schreiben ausdrücklich auf einem Plakat an der Tür, dass sie sich "aus Linz verabschieden".

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Superheld (12263) · 05.01.2016 20:55 Uhr

Linz, naja.

Volksgarten und angrenzend ist doch eher Türkei, Nordafrika und Balkan. Einen österreichischen Laden würde ich dort keinesfalls betreiben. Viele meiden die Gegend, speziell bei Dunkelheit.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Biene1 (4148) · 05.01.2016 21:10 Uhr
von st.florian (6049) · 05.01.2016 21:08 Uhr

das stimmt leider. Die Volksgartengegend hat aber auch bei Tag nicht mehr das Ambiente meiner Kindheit. Ich bin schon gespannt, ob das Viertel wieder in die Höhe kommt. So sehr ich das Musiktheater mag, aber dzt ist es völlig isoliert. Dort mag man nach dem Theater nicht verweilen...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von st.florian (6049) · 05.01.2016 21:12 Uhr

Im Sommer ist speziell der Volksgarten nahe der Bim-Haltestelle mehr eine Müllhalde als sonst was. Die Stadtwache unternimmt dagegen nix, aber schon gar nix. Dort fühlt man sich als Linzer nicht mehr wohl.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Biene1 (4148) · 05.01.2016 21:37 Uhr

Ja, leider so ist es.

Man möchte es nicht glauben, aber es wird mehrmals täglich der Müll weggeräumt, aber innerhalb kürzester zeit ist wieder alles zugemüllt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von floriano (10) · 05.01.2016 14:55 Uhr

Schade, wieder einen Konditorei weniger. Jetzt haben wir schon das Bäckersterben... und nun noch das!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40829) · 05.01.2016 13:17 Uhr

sie haben anscheinend erkannt dass es nicht funktioniert und den Betrieb geschlossen bevor es zu spät ist und womöglich der Mutterbetrieb in NÖ getroffen wird ...gute Entscheidung also .

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Superheld (12263) · 05.01.2016 13:12 Uhr

In Linz war es eigentlich niemals eine Traditions-Konditorei.

Von der unpassenden Lage haben schon andere geschrieben.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von da_Franzl (76) · 05.01.2016 11:20 Uhr

na schade , kam mir immer sehr gelegen für einen kurzen Stop , freundlich und nett die Bedienung , guter Kaffee , feine Mehlspeisen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Biene1 (4148) · 05.01.2016 11:10 Uhr

Der Standort ist wirklich nicht ideal, erstens, ist er an einer relativ gering frequentierte Kreuzung. Zweitens der nahegelegene Jindrak ist in Sachen Torten und Pralinen schwer zu überbieten. Noch dazu hat Surace einen Eissalon auf der Landstrasse unweit vom Bachinger eröffnet und der nahegelegene Dolce Eissalon ist auch sehr beliebt.
Wegen der geringen Kundenfrequenz wirkte die Bedienung manchmal überrascht/überfordert als ich dort vorbeischaute....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Einheizer (2649) · 05.01.2016 14:44 Uhr

Na ja, die Qualität vom Jindrak ist bestenfalls mittelmäßig, er hat halt kaum Konkurrenz in Linz.
Schon mal die Konditorei Vogel in Eferding probiert ? Kein Vergleich zum Leo.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Biene1 (4148) · 05.01.2016 16:30 Uhr

Danke für den Tipp! Die Konditorei Vogel aus Eferding kenne ich noch nicht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von prinz_von_linz (4855) · 05.01.2016 16:36 Uhr
von haasooen (214) · 05.01.2016 10:31 Uhr

@ruflinger!
Info zu "veganem Eis": dabei wird Kuhmilch und Schlagobers durch Mandelmilch ersetzt. Das schmeckt gar nicht schlecht. Habe ich im Sommer beim Eisdieler an der Promenade probiert. Der Preis ist allerdings höher...
Siehe meine G´schicht vom Sommer:

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Nun-kommen-Superfood-und-veganes-Eis-in-die-Tuete;art4,1748479

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ChristophBerninger (363) · 05.01.2016 19:18 Uhr

Nutzen jetzt OÖN-Redakteure auch schon das Forum? In diesem Fall Karin Haas. Um Werbung für eine bestimmte Eisdiele zu machen ("Eisdieler?") Um auf eigene Artikel hinzuweisen? PS: Warte auf Konditorei-Empfehlungen von Mandlbauer etc.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von st.florian (6049) · 05.01.2016 11:19 Uhr

bei Eis könnte es geschmacklich gehen. Als Vegetarier verstehe ich aber nicht, warum die Veganer eine Menge Geschmacksverstärker für vegane "Bratwürstel" etc akzeptieren. Was soll denn da gesund sein...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40829) · 05.01.2016 13:15 Uhr

st.florian

da bin ich selbe Meinung ..
auf der einer Seite beschwert sich die Bevölkerung dass so viele Lebensmitteln manipuliert werden , und die Veganer manipulieren die Produkte um nahe an den WAHREN zu kommen !!!
einfach pervers !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alf_38 (7048) · 05.01.2016 16:35 Uhr

Was hast gegen Mandelmilch? Verwende ich schon lange anstatt die Kuhmilch für's Müsli 👍🏻
PS: der Mensch ist übrigens das einzige 'Säugetier' das Muttermilch eines anderen Tieres (inkl. der darin enthaltenen Hormone) konsumiert.
PPS: und ich bin kein Veganer 😏

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von st.florian (6049) · 05.01.2016 18:04 Uhr

i hab nix gegen Mandelmilch, noch nie getrunken. Aber vegane "Fleischprodukte" sind lächerlich...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alf_38 (7048) · 05.01.2016 18:50 Uhr
von st.florian (6049) · 05.01.2016 09:53 Uhr

dürfte primär ein Standortproblem gewesen sein, die Landstraße ist zu nahe.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6279) · 05.01.2016 10:31 Uhr
von Ruflinger (25875) · 05.01.2016 09:15 Uhr

„veganges Eis“

gibts das jetzt auch schon?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von prinz_von_linz (4855) · 05.01.2016 16:35 Uhr
von Superheld (12263) · 05.01.2016 13:27 Uhr
von Einheizer (2649) · 05.01.2016 08:08 Uhr

Die Einrichtung war weder Fisch noch Fleisch. Für eine Eisdiele zu abgelegen, für eine Konditorei die Einrichtung wie ein Warteraum am Bahnhof.
Wenn man nicht weiß was man will sollte man es bleiben lassen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6279) · 05.01.2016 08:05 Uhr

Das Problem ist meines Erachtens der zwar repräsentative, für eine auf Laufkundschaft angewiesene Branche aber völlig ungeeignete Standort.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 12 x 2? 


Bitte Javascript aktivieren!