Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 17. Dezember 2017, 07:04 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 17. Dezember 2017, 07:04 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Was Linz isst ...

Linzer Bar kreiert Cocktail-Klassiker

Wer im „Monkey Circus“ in Obertauern gemixt hat, weiß, wie es geht und hält auch die heißesten Nächte aus. Denn dort brennt (im wahrsten Sinne des Wortes) die „Budel“.

Fabian Hötzeneder ist auch im Jonglieren von Zutaten firm. Er hat sich vor zwei Jahren mit der Bar Lennox in der Marienstraße 2a in Linz selbstständig gemacht und bereits einen Klassiker kreiert.

„Wir sind für den grünen Lennox bekannt“, sagt der Inhaber der Cocktailbar. Dafür wird  Basilikum mit Gin, frischer Mango und Maracuja sowie Ananassaft vermählt. Wie alle Cocktails kostet der Drink  zur Happy Hour Dienstag bis Samstag von 17 bis 19 Uhr um zwei Euro weniger und damit 6,80 Euro. Beliebt sind auch die Lennox-Cocktailkurse. Am Samstag, 23. März, gibt es von 19 bis 21 Uhr den ersten Spezialkurs Bourbon-Whiskey. Unter dem Motto“ Make Bourbon great again“ werden Bourbons verkostet, Cocktails vorgestellt und jeder kann seinen eigenen Bourbon-Cocktail erfinden. Die Teilnahme kostet 34,90 Euro. Anmeldung unter office@lennox.at

Kommentare anzeigen »
Artikel Karin Haas 21. Februar 2017 - 06:30 Uhr
Mehr Was Linz isst ...

Qbo gibt im Schmidtor gegen Nespresso auf

Aufmerksame Beobachter hatten schon früher damit gerechnet.

Dieses Asia-Lokal hat noch viel Luft nach oben

Der Innenhof ist einer der schönsten von Linz. Die Adresse ist kulinarisch verbrämt, sie scheint aber über ...

Eigentlich mag ich Elvis, aber ...

"Musik-Beschallung zum Schnitzel ist keine gute Beilage", findet Kulinarik-Expertin Karin Haas.

Was nicht im Gault Millau steht

Er ist 35 Jahre jung, stammt aus Linz und holte die Hauben leider nicht nach Oberösterreich.

Das leise Linzer Gastro-Sterben

„Zu vermieten“: Auch Makler können keine Wunder wirken.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!