Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. Oktober 2017, 06:00 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 5°C Ort wählen »
 
Montag, 23. Oktober 2017, 06:00 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Was Linz isst ...

Kurzes Leben für argentinische Spezialitäten in Linz

Der Appetit auf Empanadas und Dulce de Leche war offenbar nicht groß genug. Das argentinische Delikatessen-Geschäft "Baires" in der Klosterstraße 8 ist geschlossen.

28 Kommentare Karin Haas 04. Juli 2017 - 06:30 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von Einheizer (2649) · 07.07.2017 08:45 Uhr

Der Wegzug der Fleischerei Weiss konnte nie geschlossen werden.
Weiss hatte hervorragende Ware zu vernünftigen Preisen, auf Bestellung wurden auch wirkliche Raritäten geliefert.
Es wäre ein Gewinn für alle wenn Weiss zurückkommen könnte .

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinEmil (3542) · 07.07.2017 11:28 Uhr

Vorbestellung war und ist (in Hörsching) bei Weiß stets gefährlich: empfiehlt sich, die Ware stets bei Übernahme auspacken zu lassen, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden. Auch zu beachten: die "...die Knochen geb ich Ihnen für a Suppe dazu..."-Beiwaage wird zum vollen Fleischpreis verrechnet!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jamei (20364) · 06.07.2017 11:06 Uhr

Sebastian Rodriguez war gestern nicht erreichbar. Dem Vernehmen nach arbeitet er bereits in seinem angestammten Beruf in einem Maschinenbau-Unternehmen.

Daher - Schuster bleib bei deinen Leisten - wie schaut das eigentlich Gewerbebehördlich aus?

Kann ein jeder von Heut auf Morgen selbstgemachte Lebensmittel anbieten ?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von karinhaas (31) · 07.07.2017 11:24 Uhr

Vielleicht beantwortet dies einige Fragen:
Hat jemand eine akademische Ausbildung, kann er/sie ein Gastro-Unternehmen ohne weiteren Befähigungsnachweis führen. Man braucht sich also nur eine Akademiker suchen, der den gewerberechtlichen Geschäftsführer macht (mit voller Verantwortung und Risiko!!) dann ist auch als Berufsfremder die handelsrechtliche Geschäftsführung eines Gastrobetriebes möglich. Vielleicht ist dies im Falle "Baires" so gemacht worden. Wäre eine Erklärung, ist aber bei Sebastian Rodiguez nicht abzuklären, das er sich nicht meldet.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jamei (20364) · 07.07.2017 21:14 Uhr
von karinhaas (31) · 06.07.2017 10:51 Uhr

@Alle!
Mich würde es auch sehr freuen, wenn es in der Linzer Innenstadt eine gute Fleischhauerei gäbe, in der man schnell und ohne langes Anstellen (wie im Eurospar im Passage - erst an der Theke, dann an der Kassa) etwas für die Jause kaufen könnte. Ich liebe Zungenwurst, schnell zwischendurch verschlungen. Da gibt derzeit nur den Wegschaider (2x), den Hackl, den Greisinger (Südbahnhof) und den Lackinger (Urfahr).
Mehr Fleischhauer in die Innenstadt!!
die "Linz isst..."-Schreiberin

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinEmil (3542) · 07.07.2017 11:32 Uhr

Sie dürften selbst nicht oft zum Fleischer gehen, liebe Frau Haas. Da wäre in Urfahr der Hörlsberger (Ham & Lois) als absolute Nr.1 - und den Greisinger am Südbahnhof gibts schon über ein halbes Jahr nimmer, das Standl betreibt jetzt der Enzenhofer aus Vorderweißenbach. Wenn der Chef da ist (Freitags) bestens, ansonsten vom Personal zu vergessen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von karinhaas (31) · 07.07.2017 13:47 Uhr

@kleinEmil!
Danke für den Hinweis bzgl. Südbahnhofmarkt.
Ich kennen den "Hörli" wohl, wohne aber in Linz und scheue den "Stau"-Weg über die Brücke. Außerdem habe ich beim Preis eine gewisse Schmerzgrenze.....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von haspe1 (19352) · 06.07.2017 15:09 Uhr

@karinhaas: Stimm, den Wegschaider gibt es auch. Ich fände es auch angenehm, wenn man ein paar Lokale mehr hätte, wo man schnell eine Wurst/Leberkäsesemmel etc. kaufen könnte, ohne sich mehrmals lange anstellen zu müssen.

Der Grund dafür, dass diese aus der Innenstadt, speziell der Landstrasse, verschwunden sind, wird wohl sein, dass man mit einem Fleischhauerladen die immensen Mieten in den teuersten Häusern nicht erwirtschaften kann.

Das können fast nur die Kleider/Kaffee/Drogerie-Ketten. Schade, aber Faktum.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gugelbua (15331) · 06.07.2017 09:49 Uhr

nicht so einfach die jungen Leut zu begeistern, sind alle schon auf Fastfood eingestellt grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von observer (11769) · 06.07.2017 09:01 Uhr

Am besten war dieser Standort mit der Fleischerei besetzt, die war für viele Kunden sehr nützlich und ist offensichtlich auch gut gelaufen. Spezialitäten hingegen sind oft nur für wenige so interessant, dass sich ein Geschäft auf Dauer rentiert, auch wenn gewisse JlurnalistInnen das hypen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von haspe1 (19352) · 06.07.2017 09:53 Uhr

@observer: Da stimme ich Dir zu! Wenn man in Linz im Zentrum eine gute Fleischerei mit entsprechenden Produkten sucht, dann gibt es dafür so gut wie kein Angebot. Ausser dem Hackl an der Mozartstrasse gibt es fast gar nichts. Das ist recht armselig für eine Stadt wie Linz.

Früher gab es im SPÖ-Finanzkompetenzzentrum L36 ja die "Wurstfabrik", wo man sich z.B. einen Imbiss kaufen konnte. Heute? Muss man zum Billa oder Spar in die Feinkostabteilung. Ein guter Fleischer? Kaum vorhanden...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinEmil (3542) · 07.07.2017 11:34 Uhr

SPÖ-Finanzkompetenzzentrum L36 versteh i net. Der Mayr mit seiner Kompetenz ist ja schon in Pension. zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 07.07.2017 11:54 Uhr
von Vollhorst (4504) · 07.07.2017 11:38 Uhr
von Istehwurst (2377) · 04.07.2017 13:23 Uhr
von vjeverica (1961) · 04.07.2017 08:08 Uhr

Rodrigues?
Ich sag nur Wissensturm. Sonst nix. *ggg*

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von soccerchamp65 (86) · 04.07.2017 13:38 Uhr

@vjeverica:
Im Wissensturm war der Mike Rodrigues, und der ist Portugiese.

Bitte net so an Bledsinn schreiben, wenn man sich nicht auskennt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von haspe1 (19352) · 04.07.2017 07:56 Uhr

Überschrift: Die "Spezialiäten" haben wohl immer ein kurzes Leben, auch und gerade dann, wenn sie gerne gekauft und gegessen werden, dann verschwinden sie nämlich in den Mündern (und Bäuchen) der Kunden.

Der Clou ist, dass das Geschäft ein kurzes Leben hatte und nun geschlossen wurde. Ich würde also in der Überschrift schreiben: "Kurzes Leben für das Baires-Lokal in Linz"

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40829) · 04.07.2017 13:14 Uhr
von coyote81 (19) · 04.07.2017 07:29 Uhr

Liebe Journalisten und Redakteure, ZUMINDEST die Überschrift solltet ihr fehlerfrei schreiben. Ihr seid doch nicht die Krone zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von karinhaas (31) · 04.07.2017 07:44 Uhr

Es geht nichts über liebevoll-aufmerksame Poster, die prompt reagieren.
Danke-ist ebenso prompt erledigt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (9470) · 04.07.2017 07:09 Uhr

Wie dich die Zeit vergeht!
Es ist schon irgendwie schade, dass Linz immer noch ein wenig zu klein ist für Angelegenheiten, die wir von Reisen kennen. Und die Linzer offensichtlich auch. Leierkasten, Leberkas, Leberkassemmel, das geht toll.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mitreden (18198) · 04.07.2017 08:43 Uhr

z.B. ein paar Flascherl Wein aus Griechenland oder Spanien oder Australien - nur als Beispiele - mitzunehmen und zuhause dann als schöne Urlaubserinnerung einmal zu trinken, funktioniert und schmeckt auch nur in seltensten Fällen....
----
oder würde dir eine thailändische Nudelsuppe, auf der Landstraße gekocht - schmecken?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40829) · 04.07.2017 13:13 Uhr

mitreden

ABSOLUT ...

Bei Veranstaltungen in Wien stehen oft Standerln vor dem Rathaus und kochen unterschiedlichen FRISCHEN Spezialitäten aus andere Länder ...und die Leute stehen SCHLANGE davor !
WARUM NICHT IN LINZ ?

der Platz neben Thalia /Douglas wäre doch IDEAL , gerade jetzt wo viele Leute nach Linz zum Pflasterspektakel kommen .

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40829) · 04.07.2017 13:20 Uhr

wenn es möglich ist am Urfahrmarkt frische Wirtschtln und Henderl zuzubereiten , dann muss es Mitte in der Stadt auch möglich sein dass frische Speisen zubereitet werden ..
da muss nur die Infrastruktur aufgebaut werden und schon kann es los gehen ...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von snoozeberry (955) · 04.07.2017 08:46 Uhr
von snoozeberry (955) · 04.07.2017 07:39 Uhr

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 5 + 1? 


Bitte Javascript aktivieren!