Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. Oktober 2017, 16:01 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 12°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. Oktober 2017, 16:01 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Was Linz isst ...

Früherer Ennser Spitzenkoch greift nach den Sternen

Gastronomisch versierten Linzerinnen und Linzern ist Manuel Freller gut in Erinnerung.

11 Kommentare Karin Haas 08. November 2016 - 06:30 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von alleswisser (6275) · 01.01.2017 22:59 Uhr

Hoffentlich hat er jetzt viel Erfolg, damit er seine Schulden (= bezahlt von den Gläubigern) abzahlen kann.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40829) · 09.11.2016 10:52 Uhr

vor 1-2 Tage gab es eine Doku die Speisen aus USA und Mexiko vorstellte die meistens an den Straßen angeboten werden ...
MEI O MEI was das UNGLAUBLICH LECKER ...
sowas sollte es auch in Linz auf den Stadtplätze geben, zu mindestens im Sommer ,frisch gekocht und dem Gast angeboten ...
so wie es in Wien beim Musikfest am Rathausplatz gemacht wird .

aber die Lebensmittelgesetze erlauben es nicht weil bei UNS ALLES STERIL wie in einem KH SEIN MUSS !aber genau da scheitern sich die Geister und die LUST was neues zu machen .
Ein Reporter der schon jahrelang unterwegs ist und TAG TÄGLICH an den Genussstände an den Straßen ist war NOCH NIE KRANK .

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Karin1712 (44) · 08.11.2016 13:04 Uhr

Kann nicht auch ein Sternekoch normal kochen, dass es die Gäste gerne essen und sich auch leisten können. Ich versteh die Welt nicht mehr.... Insolvenz - weil am Gast vorbeigekocht????

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von haspe1 (19347) · 08.11.2016 11:59 Uhr

Hirn nachbilden kommt sicher teuer, weil es so lange dauert. Hühner-Gacksi-nachbilden wäre auch originell und macht weniger Aufwand. Gäbe auch rein geruchmässig mehr her.

Ja, die "Bergdiele" gehört auch wieder ein bisschen "bespielt", da war ja schon vor einiger Zeit der letzte Schlusspfiff zu hören.

Aber wir wissen: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! Und: Die Tore, die man nicht schiesst, bekommt man.

grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von gehoarg (300) · 08.11.2016 08:11 Uhr
von alf_38 (7029) · 08.11.2016 06:39 Uhr

....Sein Stubenküken als Vorspeise ist so ausgetüftelt, dass in einer Walnuss mit raffinierten Zutaten dessen Gehirn nachgebildet wird...

Wie bitte ???Jetzt ist mir fast der Kaffee im Hals stecken geblieben!!

Nichtsdestotrotz - viel Erfolgt und alles Gute.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ohnooo (1112) · 08.11.2016 08:20 Uhr

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 3 + 2? 


Bitte Javascript aktivieren!