Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 11:22 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 11:22 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Wahl 2017

Kern hat vor der Wahl ein Problem, Kurz danach

Es gibt ein Leben abseits von Silberstein und ähnlichen Falotten.

7 Kommentare Christoph Kotanko 04. Oktober 2017 - 17:14 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von Auskenner (1431) · 06.10.2017 12:55 Uhr

Der größte Fehler der SPÖ war wirklich, dass sie sich mit Silberstein und Co. eingelassen hat. Nun ja, "you lie down with dogs, you get up with fleas". Wie man sich bettet, so liegt man. Dass ihr das jetzt komplett um die Ohren fliegt, SSKM.

Und die anderen? Um nichts besser.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Fortunatus (2200) · 05.10.2017 18:52 Uhr

Fortunatus · 04.10.2017 18:50 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.


Ich kann mir nicht erklären, was an dem Beitrag falsch gewesen ist, dass er gesperrt wurde.
Hat man hier wieder einmal versucht, die Meinung, welche der Forenmehrheit nicht passt zum schweigen zu bringen, indem möglichst oft das Meldeknopferl von unterschiedlichen Nicks gedruck wurde?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jago (35021) · 05.10.2017 16:32 Uhr

Der Titel ist erst einmal richtig und das ist schon einen Asbach Uralt wert!

Ansonsten fällt der Rest wie gewohnt unter "DEES MIASSZ VASTEH"

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von GunterKoeberl-Marthyn (15365) · 05.10.2017 12:18 Uhr

In meiner Naivität glaube ich, dass diese "Meisterverdreher" mit enormen Gagen mehrere Auftraggeber aus verschiedenen Parteien haben und in diesem Pseudonym in allen Richtungen arbeiten, um das einfache Volk aufzuhetzen. Diese Rechnung geht aber nicht auf, weil es gibt auch das Gefühl der Menschen und ich bin für die Jugend, aber nicht im Amt des Bundeskanzlers!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von haspe1 (19306) · 05.10.2017 07:48 Uhr

Zitat: "Es gibt ein Leben abseits von Silberstein und ähnlichen Falotten."

Naja, ich kann Redakteur Kotanko nur wünschen, dass Silberstein hier nicht mitlesen lässt (Deutsch kann er selbst eh nicht), denn sonst könnte es sein, dass er von Silberstein wegen "übler Nachrede" und/oder "Rufschädigung" geklagt wird.

Was den grossen "Reformdruck" der Kurz-Wähler betrifft, da sollte man dazusagen, welche Wähler was wollen: Die IV-Wähler wollen, dass die Arbeitszeit auf 12h ohne Überstundenzuschläge erhöht wird und die "Lohnnebenkosten" gesenkt werden (was bedeutet, dass diverse Sozialleistungen gekürzt werden müssen, denn mit Lohnnebenkosten wird ja etwas finanziert).

Viele Kurz-Wähler wollen, dass die völlig intransparenten Landes-Förderungen noch mehr zu ihren Gunsten fliessen sollen (Bauern, div. Wirtschaftsunternehmen). Andere Kurz-Wähler wollen niedrigere Lohnsteuern zahlen (Arbeitnehmer). Dass diese erhört werden, ist wohl am unwahrscheinlichsten. Sie haben zu wenig gespendet. grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von c.sainz (594) · 05.10.2017 08:40 Uhr

Ah sie waren wohl auch bei der (Internen)-Gehirnwäsche Veranstaltung für SPÖ Funktionäre.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Fortunatus (2200) · 04.10.2017 18:50 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
von zeindi (92) · 04.10.2017 18:05 Uhr

Hoffentlich läßt sich BP. Van der Bellen Zeit mit der Angelobung des neuen Kanzlers bis diese Schmutzkübelkampagne gegen Kern aufgedeckt ist .

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 2 + 2? 


Bitte Javascript aktivieren!