Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 17. Oktober 2017, 08:07 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Dienstag, 17. Oktober 2017, 08:07 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Slow Food

Tomaten auf den Augen

Paradeiser oder Tomaten? Immer mehr sehen rot, wenn über die richtige Bezeichnung des Nachtschattengewächses diskutiert wird.

8 Kommentare Philipp Braun 10. August 2017 - 11:23 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von pepone (40678) · 11.08.2017 16:02 Uhr

Tomaten auf den Augen.
Gurken auf den Augen soll angeblich gesund sein grinsen grinsen
Gugumer sagen die Schwaben und kommt von Concombre /Frankreich

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40678) · 11.08.2017 15:57 Uhr

ich habe noch kein Lebensmittelgeschäft gesehen dass Tomaten als Paradeiser anschreibt ...und auch nicht Kartoffeln als Erdäpfel ...genauso Lauch und Porrée. ja warum denn ?
weil das eine Deutsch ist , und das andere Ösi-deutsch zwinkern

in Baden Württemberg , Saarland in der Schweiz als Grenzländer zu Frankreich werden sehr viele französischen Ausdrücke " verdeutscht " , und ich weiß wovon ich rede zwinkern
erst vor kurzem habe ich so eine FS Sendung gesehen die es bestätigt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von TamaraLandegger (3) · 11.08.2017 11:47 Uhr

Also ich - aus Linz - sage Tomaten und Kartoffeln.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von gutmensch (7522) · 10.08.2017 21:31 Uhr

Ich, gebürtiger Welser, bin mit Tomaten aufgewachsen. Meine Frau, aus dem Steyrtal mit Paradeisern.

Kartoffeln gab es bei Petersilienkartoffeln, Erdäpfel beim Salat oder Schmarrn.

Ich sehe das daher nicht so eng.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von PhilippBraunOOEN (76) · 11.08.2017 10:19 Uhr
von observer (11725) · 10.08.2017 15:39 Uhr

Ich ziehe die österreichoschen Bezeichnungen vor, sehe das aber nicht so eng und nicht fanatisch. Nach Sahne werde ich allerdings nie fragen, ausser ich bin in Deutschland. Und Quarkaprikosenklösse statt Topfenmarillenknödel muss ich auch nicht auf einer österreichsichen Speisekarte haben. Bei manchen Dingen gibt es allerdings auch in Österreich regionale Unterschiede. Bei uns in Oberösterreich sagen praktisch alle Fleischhauer oder Fleischer, es gibt aber auch Bundesländer, wo man vom Metzger spricht, wenn man das Gleiche meint.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von PhilippBraunOOEN (76) · 11.08.2017 10:20 Uhr

sehe ich auch so, wenngleich die Innviertler gerne Metzger sagen.
Liebe Grüße
Philipp Braun

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mitreden (18125) · 10.08.2017 13:22 Uhr

Tomaten sind mit wurscht... ich kaufe nur Paradeiser und Erdäpfel, auch wenns mich - sogar am Markt - deppert deswegen anschauen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 1 + 1? 


Bitte Javascript aktivieren!