Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. Oktober 2017, 11:32 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 5°C Ort wählen »
 
Montag, 23. Oktober 2017, 11:32 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Slow Food

Kalorienbomben

Die Österreicher futtern sich an die Weltspitze.

Vielgerühmtes, vielgeliebtes Österreich.

3769 Kalorien pro Tag sind kein Lercherl. Das ist ganz schön viel Energie, die sich die Österreicher jeden Tag einverleiben, was zugleich auch Platz Eins in der weltweiten Wertung der täglichen Kalorienaufnahme bedeutet. Damit verweisen wir sogar die Fast Food Junkies aus den USA auf die hinteren Plätze. Die amerikanische Gruppe recovery brands machte sich auf die Suche nach den Nationen, die die meisten Kalorien zu sich nehmen und veröffentlichte die OECD-Studie (Zeitraum 2004 bis 2013) mit folgendem Ergebnis: Österreich ist mit 3769 Kalorien an vorderster Front, das untere Ende flankiert Indien mit durchschnittlich 2500 Kalorien pro Tag.

Fett ist geil

Fett ist Geschmacksträger und Fett hats’ in sich. Die herzhafte Leberkässemmel zur Jause, das in Butterschmalz soufflierte Schnitzerl, die süßen Krapfen mit Vanillecreme, der flaumige Kaiserschmarrn und die deftige Speckjause am Abend. Wie es ausschaut, steht und fällt Österreich mit dem traditionellen, kulinarischen Angebot. Feinkostladen hin oder her. Das Deftige, das Panierte und das Frittierte schmeckt nun einmal den meisten Menschen. Tendenz steigend. Einzig Österreich ist nicht alleine, sondern befindet sich in guter Gesellschaft. Weltweit, hat sich die Kalorienzufuhr sich seit den 60 er Jahren um mindestens 20 Prozent gesteigert. Die USA, Nordamerika, Westeuropa. Alle naschen an dem unrühmlichen Erfolg mit.

Essen allein ist nicht genug

Freilich steigt mit der Zunahme an kalorienreichem Essen auch die Gefahr, gesundheitliche Schäden davonzutragen. Der Rat von Ernährungsexperten lautet immer wieder, möglichst viel Obst und Gemüse zu essen, sich ausgewogen und saisonal zu ernähren und auf Fertigprodukte zu verzichten. Der so genannte Grundumsatz beträgt bei einem 80 kg schweren Mann rund 1.900 kcal. Alleine eine 300 g schwere Pizza, reichlich mit Salami und Käse belegt, kommt auf 1000 Kalorien. Dazu noch zwei Halbe Bier mit 500 Kalorien und das Ziel ist so gut wie erreicht.

Gerade beim Alkohol dürfen sich die Österreicher ebenso wenig rühmen. Weltweit bechern nur die Litauer mehr. Wir befinden uns mit ca. 12,1 Litern reinen Alkohol pro Jahr an zweiter Stelle.Und selbst beim Rauchen sind wir unter den Top Ten weltweit, wenngleich immer seltener zum Glimmstengel gegriffen wird.

Es scheint, dass wir eine große Last zu tragen haben.

Vielgeprüftes Österreich.

Kommentare anzeigen »
Artikel Philipp Braun 13. November 2015 - 11:47 Uhr
Weitere Themen

400 Schneckensympathisanten in China

CHENGDU. Zum siebten Mal findet der internationale Slow Food Kongress statt.

China und der Klimawandel

Die Volksrepublik spielt in Zukunft eine Schlüsselrolle

Der Mastermind aus Dänemark

René Redzepi setzte große Fußstapfen in die kulinarische Landschaft.

Tomaten auf den Augen

Paradeiser oder Tomaten? Immer mehr sehen rot, wenn über die richtige Bezeichnung des ...

Die Kochelite zu Gast im Mühlviertel

Der Mühltalhof in Neufelden wird zum Magneten der internationalen Kochszene
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!