Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 11:25 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 11:25 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Slow Food

Die zwölf beliebtesten Tomatensorten

Im Ritzlhof in Ansfelden herrschten paradiesische Zustände.

Tomaten

Bild: privat

Uniforme Tomaten, die wie Soldaten in Reih und Glied nebeneinander im Regal liegen, und sich durch ein seelenloses Geschmacksleben auszeichnen, gehören wohl bald der Vergangenheit an.

Ende des 15. Jahrhundert kamen die ersten Paradeiser nach Europa (als Zierpflanze) und mauserten sich erst ab 1945 zu dem beliebtesten Gemüse in Österreich.

Zirka 30 Kilogramm werden pro Kopf und Jahr in Österreich verspeist. Auch wenn es wahrscheinlich mehr als 10.000 verschiedene Sorten gibt, im Supermarkt wird man nur ein paar Hybridsorten finden.

Die Gartenbauschule Ritzlhof in Ansfelden will sich dem Einheitsbrei entgegenstellen  und veranstaltete vergangenen Donnerstag den ganztägigen Gemüse-Workshop "Alles Tomate". Neben Vorträgen über Sensorik, Anbaumethoden und Praxiserfahrungen stand eine große Verkostung von jeweils 30 verschiedenen klein- und großfrüchtigen Paradeisern auf dem Programm.

Mehr als 50 Gärtner aus ganz Oberösterreich analysierten die Tomaten nach dem Aussehen, Schalenfestigkeit, Süße, Säure, Aroma und gaben ihr Urteil ab.

Die jeweils 6 beliebtesten Sorten waren demnach (immer in alphabetischer Reihenfolge):

Salat-/Fleischtomaten:

  • Bolzano
  • Green Zebra
  • Montfavet
  • Rebella
  • Rhianna
  • Weißer Pfirsich

Cocktailtomaten:

  • Gold Currant
  • Philovita
  • Small Egg
  • Smiley-Tomate (Summer Sun)
  • Solena Sweet Yellow
  • Sweet Million

 

Tomaten

Organisator Klaus Stummvoll und Philipp Braun

Kommentare anzeigen »
Artikel Philipp Braun 24. August 2016 - 09:59 Uhr
Weitere Themen

400 Schneckensympathisanten in China

CHENGDU. Zum siebten Mal findet der internationale Slow Food Kongress statt.

China und der Klimawandel

Die Volksrepublik spielt in Zukunft eine Schlüsselrolle

Der Mastermind aus Dänemark

René Redzepi setzte große Fußstapfen in die kulinarische Landschaft.

Tomaten auf den Augen

Paradeiser oder Tomaten? Immer mehr sehen rot, wenn über die richtige Bezeichnung des ...

Die Kochelite zu Gast im Mühlviertel

Der Mühltalhof in Neufelden wird zum Magneten der internationalen Kochszene
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!