Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Dezember 2017, 04:19 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Dezember 2017, 04:19 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Slow Food

Das beste Bauernbrot aus Oberösterreich

Bereits zum sechsten Mal ritterten Oberösterreichs Brot-Direktvermarkter um die begehrte Goldmedaille.

9 Kommentare Philipp Braun 02. Oktober 2015 - 19:47 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
friedrich.ramesberger@liwest.at (716) 02.10.2015 22:32 Uhr
esreichtmirjetzt (5106) 02.10.2015 20:41 Uhr

Egal welches Brot es ist!! Frisch schmecken alle sehr gut!!

Kann mir wer sagen warum man beim FRISCHEN BROT immer mit dem Messer 3 KREUZE macht bevor es angeschnitten wird???

Machte meine Mutter und letztens hab´s ich beim Mostbauern auch gesehen wir die alt Bäuerin das frische Brot angeschnitten hat!!!

Trotzdem Glückwunsch den Siegern!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Unverdorben (443) 03.10.2015 07:03 Uhr

Die drei Kreuze, bevor man einen Brotlaib anschneidet, haben einen religiösen Hintergrund.
Genau so war es der Brauch, daß der Vater - und nur er - nach den drei Kreuzen einen Brotlaib anschneidet ...

Ich kenne 'das' von Kindesbeinen an; bin ich doch in einer kleinen, feinen Landwirtschaft aufgewachsen ... grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Alcea (6836) 03.10.2015 11:17 Uhr

Ist bei uns heute noch üblich. Bei den drei Kreuzen sagt man leise dazu:
+ Im Namen des Vaters
+ des Sohnes
+ des Heiligen Geistes
Es drückt die Dankbarkeit über das Brot als Geschenk Gottes aus!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
esreichtmirjetzt (5106) 03.10.2015 07:39 Uhr
Alcea (6836) 02.10.2015 20:29 Uhr

Danke Herr Philipp Braun,
ich hätte es nicht geglaubt, dass mir das Brot von meinem Bäcker schmecken darf, auch wenn er nicht auf der Liste steht.

Ich sage es Ihnen, Abwechslung beim Brot macht viel aus. Ich kaufe mir oft sehr gerne Brot bei einem Bäcker vor Ort, wenn ich gerade durch eine Gegend fahre. ich bin überzeugt, dass es immer wieder interessante und unterschiedliche Geschmacksrichtungen gibt. Sie sind immer wieder gut. Ich glaube es macht auch die Abwechslung viel aus. Industriell hergestelltes Brot, halblinge die aufgebacken werden, darf man ohnedies nicht mit Bäckerbrot vergleichen.

Aber ich werde sicher auch die von der Liste angeführten Brote, wenn ich in der Gegend bin verkosten. Danke!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
philippbraun (120) 03.10.2015 07:12 Uhr

Guten Morgen Alcea,
Ich glaube Ihnen, dass Sie gerne das Brot von ihrem Bäcker essen. Aber glauben Sie mir: Der Wettbewerb war speziell für Bauern und Brot-Direktvermarkter ausgeschrieben (Anm.: die Jury war aber auch mit Bäckern besetzt.)
Ich mag übrigens ebenso gerne Abwechslung, bleibe aber, um ehrlich zu sein, meistens bei einem oder zwei Bäckern meines Vertrauens hängen und genieße deren Köstlichkeiten.
Liebe Grüße und in Verteidigung der guten Backwaren vom Bauern, Bäcker und Konditor schicke ich Ihnen
Liebe Grüße
Philipp Braun

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 24 - 4? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!