Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. Oktober 2017, 09:43 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. Oktober 2017, 09:43 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Slow Food

Das Klima Menü in mehreren Gängen

Was essen Sie, um den Klimawandel aufzuhalten?

11 Kommentare Philipp Braun 27. November 2015 - 10:45 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von KubaLibre (3215) · 27.11.2015 13:45 Uhr

@pepone

aber Börse hat auch eine GUTE Seite !
die für die Wirtschaft und Arbeitsplätze WICHTIG ist ...

Ich denke diese Fälle sind eher sehr selten .... Durch Aktien erreichen Firmen fiktive theoretische Vermögen, die aber mit der Realität absolut nichts gemein haben. Man braucht nur an die IT Blase zurück denken.
Und im Endeffekt zählt nur die Aktionär der befriedigt werden muss und nicht der Arbeitnehmer, ob das für das Unternehmen auf Dauer wirklich gut ist.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40829) · 27.11.2015 13:48 Uhr

KubaLibre

nehmen wir mal die Vöest als bsp :!
da wird durch die Börse Geld aufgenommen um Investitionen zu tätigen und somit Arbeitsplätze zu sichern ...
auch bekommen Vöestler Aktien als Kompensation ... grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von KubaLibre (3215) · 27.11.2015 13:53 Uhr

ich sagte ja, es gibt sicher auch gute Beispiele.
Sehr oft werden Firmen aber dann in Ihre Einzelteile zerlegt und unrentable Sparten einfach abgestoßen, nur um die Aktionäre bei Laune zu halten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40829) · 27.11.2015 14:32 Uhr

KubaLibre

ja ich weiß was du meinst ... zwinkern
ich bemühe mich es positiv zu betrachten und entscheide mich für die GLÄNZENDE Seite der Münze grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40829) · 27.11.2015 13:38 Uhr

ich habe meinen Fleischkonsum um ca. 75 % verringert seitdem ich mich mit Tiertransport, Tierbehandlung , usw. MEHR beschäftige .
Gestern Abend war eine interessante Talkshow auf ServusTV .

ausserdem habe ich schon vor VIELEN Jahren die Glühbirnen ausgetauscht (als man noch Pfand zahlen musste)und Steckdosen
der Wasser verbrauch dezimiert, die Heizungsgrade reduziert .
UND: ICH FAHRE MIT DEM FAHRRAD ODER GEHE ZU FUß ! grinsen

mein Ökologischer Fußabdruck liegt unter dem Ö Durchschnitt !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von KubaLibre (3215) · 27.11.2015 14:31 Uhr

die Glühlampen gehen "Energiesparlampen" auszutauschen war aber ein gscheiter Griff in den Gatsch ...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Honigsammler (4617) · 27.11.2015 14:01 Uhr
von pepone (40829) · 27.11.2015 14:29 Uhr

von Honigsammler

14:00 Volksgarten, nicht vergessen!

??? kenn mi net aus !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gugelbua (15344) · 27.11.2015 11:24 Uhr

Die Verschmutzung unseres Weltklimas kann man an den Börsen Spekulationen erkennen, steigende Kurse hinterlassen auch mehr Dreck zwinkern
Und Börsen sind nun mal die Tempel der kapitalistischen Eliten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40829) · 27.11.2015 13:24 Uhr

Gugelbua

du hast nicht unrecht , aber Börse hat auch eine GUTE Seite !
die für die Wirtschaft und Arbeitsplätze WICHTIG ist .

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von KubaLibre (3215) · 27.11.2015 13:48 Uhr

@pepone

aber Börse hat auch eine GUTE Seite !
die für die Wirtschaft und Arbeitsplätze WICHTIG ist ...

Ich denke diese Fälle sind eher sehr selten .... Durch Aktien erreichen Firmen fiktive theoretische Vermögen, die aber mit der Realität absolut nichts gemein haben. Man braucht nur an die IT Blase zurück denken.
Und im Endeffekt zählt nur die Aktionär der befriedigt werden muss und nicht der Arbeitnehmer, ob das für das Unternehmen auf Dauer wirklich gut ist.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 31 - 1? 


Bitte Javascript aktivieren!