Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 14. Dezember 2017, 17:52 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 14. Dezember 2017, 17:52 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Slow Food

Das Joglland zum Niederknien

Auf der Suche zum kulinarischen Höhepunkt gibt es ab sofort keine Ausreden mehr.

8 Kommentare Philipp Braun 26. Juni 2016 - 14:43 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
Malefiz (4565) 28.06.2016 23:45 Uhr

Sehr geehrter Herr Braun,

inhaltlich ist Ihr Artikel einwandfrei und sehr angenehm zu lesen.

Weniger angenehm und überaus irritierend - die Rechtschreib- und Grammatik- und Tippfehler.

Hier wäre eine Überarbeitung durchaus ebenfalls ein Höhepunkt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
PhilippBraunOOEN (85) 29.06.2016 09:22 Uhr

@malefiz und theJoker
Herjemine, da hab ich leider die schnell geschriebene Rohfassung verwendet. Bei Texten, mit einem Arm geschrieben, schleichen sich doch ein paar Fehler ein. Darf nicht passieren und wurde bereits ausgebessert.
Danke für die Rückmeldung
Liebe Grüße
Philipp Braun

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
TheJoker (3440) 28.06.2016 23:47 Uhr

finden sich im kulinarischen Wegweiser wider

eventuell ist wider slowenisch grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Malefiz (4565) 28.06.2016 23:55 Uhr

- ein Krügerl hasugebrautes Bier

- kommt man nicht umhin... nach Klachlsuppe, gebackenes Bries oder der Trautmannsdorfer Hochzeitssuppe zu verlangen

- Freilandschweine werden zu köstlichen Speck... veredelt

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
TheJoker (3440) 29.06.2016 00:04 Uhr

- Freilandschweine werden zu köstlichen Speck... veredelt

hoffentlich vom Wollschwein (ungarisch Mangalica)

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Malefiz (4565) 29.06.2016 00:07 Uhr
TheJoker (3440) 28.06.2016 23:30 Uhr

@Philipp Braun

ich verfolge Deine Beiträge hier immer mit Spannung und Freude. Wir waren 2008 mal gemeinsam in einer Käserei in Salzburg, du mit Slow Food, ich mit einer anderen Organisation grinsen, ein gemeinsamer genialer Termin im Imkerhof mit sagenhaftem Menü wird mir immer in Erinnerung bleiben. Mach bitte weiter so mit Deinen Beiträgen !!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 43 - 10? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!