Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. November 2017, 09:12 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. November 2017, 09:12 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs

Ein Modepalast mit Spiegelkleid

„Lady Gaga hat mein Kleid getragen, und ihre Assistentin hat mir ausgerichtet, sie liebt es“, sagt die junge Linzer Designerin Daniela Karlinger. Das von ihr kreierte Spiegelkleid ist nicht nur auf einem CD-Cover zu sehen, sondern live in der Kapelle auf dem OK-Platz in Linz.

Ein Modepalast mit Spiegelkleid

Die Linzer Designerin Daniela Karlinger und ihr Spiegelkleid, das Lady Gaga trug. „Sie liebt es“, sagt die Oberösterreicherin. Bild: Volker Weihbold

Wie Lady Gaga wohl ihre Liebe zu den Künsten der Linzerin entdeckte? „Die Bilder von dem Spiegelkleid sind von Freundin zu Freundin weitergereicht worden, so lange, bis die Stylistin von Lady Gaga darauf aufmerksam wurde“, sagt Karlinger.

Tradition und Moderne

Drinnen im Festsaal des Ursulinenhofes bieten 50 Designerinnen noch bis Sonntag beim „Modepalast“ alles an, was das Herz der modebewussten Oberösterreicherin begehrt, von Streetwear bis hin zu High Fashion. Viel Herzblut haben sie alle in ihre Kreationen gesteckt.

„Ich verbinde das Traditionelle mit dem Modernen, nähe alles selbst“, sagt die 25-jährige Eva-Maria Naderhirn aus Perg. „Früher bin ich in Wien immer als Besucherin zum Modepalast gegangen, jetzt bin ich zum ersten Mal in Linz live als Designerin dabei“, sagt sie und fügt hinzu: „Ich wollte immer schon einmal ausstellen.“ Premiere feiern auch die beiden Organisatorinnen des Modepalastes. Zum zehnjährigen Jubiläum findet die Veranstaltung an diesem Wochenende zum ersten Mal nicht nur in Wien, sondern auch in Linz statt. Präsentiert werden Kollektionen für vier Generationen, vom Kind bis zur Generation 60 plus. Und heute Abend steigt im OK Mediendeck ab 22 Uhr eine Modeparty.

Vorbei an Skulpturen der Modeschule Ebensee, geht es zu einer deutschen Schmuckdesignerin. „Ich arbeite mit Naturmaterialien. Hier, diese Brosche entstand aus Pfauenhaaren und Tüll“, sagt Johanna Schafarschick. Stolz schwingt mit in ihrer Stimme. Nicht nur sehr individuell, sondern international ist das Angebot der Modelabels in Linz. Die Deutsche Monika Schneider bietet etwa Seidentücher, in limitierter Auflage von nur jeweis 50 Stück, an. „Die Muster habe ich entworfen“, sagt sie. Die Liebe steckt eben im Detail im Linzer Modepalast.

Öffnungszeiten: Samstag, 11 bis 21 Uhr, Sonntag, 11 bis 18 Uhr. Eintritt 5 Euro.

Kommentare anzeigen »
Artikel no 14. April 2012 - 00:04 Uhr
OÖN-TV
Der Modepalast

Boutique auf Zeit im Kulturquartier

Weitere Themen

Mode-Blog: Kunst der Mode - 12 festival for fashion & Photography

Am Dienstag geht das diesjährige "12 festival for fashion & photography" in Wien zu Ende.

Lolita-Szene in Oberösterreich

Sonntag, später Nachmittag. Kaffee und Kuchen am Linzer Hauptplatz.

Mode-Blog: Antwort eines Street-Artist auf Kampagnen-Skandal

Man ist ja bereits gewohnt, dass zwischen den Haupt-Saisonen der Modeindustrie gerne die ein oder andere ...

Mode-Blog: Rucksack reloaded

Die gemütliche Variante der Handtasche, der Rucksack, ist ja seit einiger Zeit wieder salonfähig; der ...

Mode-Blog: Modepalast erstmals in Linz

In Wien hat die Verkaufsausstellung Modepalast ja bereits Tradition.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!