Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. Oktober 2017, 22:50 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Montag, 23. Oktober 2017, 22:50 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Kulinar(r)isch

Frisch vom Friseur

Die Frisur, nun gut, ist wohl eine reine Geschmackssache: Die Endivie namens Escariol trägt glatten Kopfputz und feste Blätter mit dicken Rippen um ihr glattes gelbes Herz.

3 Kommentare Erich Lukas 12. November 2015 - 13:52 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von Alcea (6800) · 12.11.2015 17:13 Uhr

Wir säen uns die Endivie "EROS" an, eine selbst bleichende Sorte. Nachdem im März schon die Erbsen in den Garten kommen, sind Mitte- bis Spätsommer einige Beete schon für für die Endivien frei. Heuer hat ihnen die Hitze nicht gepasst und sind gerade nicht ausgewachsen, aber auch nicht sehr breit geworden. Wir haben jetzt noch welche draußen, die kommen erst herein wenn es endgültig zu kalt wird (die wachsen noch). Mit den Wurzeln, kopfüber hängend im Keller, halten die bis Jänner, Februar.
Zubereitung erfolgt: Blätter waschen, fein (3-5mm) in streifen geschnitten, mit Wasser, rotem Verjus und Zucker.
Gegessen wird Endiviensalat als Salatvorspeise, zu keinem Gericht!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40829) · 13.11.2015 10:50 Uhr

Alcea

um das bittere zu minimieren gebe ich hin und wieder Äpfel fein geschnitten dazu ...

klaro als salatvorspeise denn als fleischvorpeise geht's net grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40829) · 12.11.2015 14:51 Uhr

hi Erich ..

Dann die Zubereitung: ob pikant oder kräftig, elegant mit Schalotten-Senf-Vinaigrette oder süß mit Joghurtsauce begleitet von Ananas und Birne.

ein Rezept mit Ananas und Birne hätte mich erfreut .. zwinkern

ich mag ihn auch gerne in feine Streifen geschnitten ..
und auch mit warme Kartoffeln .(mache ich auch mit Löwenzahn )

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 1 + 2? 


Bitte Javascript aktivieren!