Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 05:56 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 05:56 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Kulinar(r)isch

Die kulinarische Ikone des Waldviertels

Wenn es eine „typisch österreichische Zutat" der ansonsten ja eher in Böhmen beheimateten Wiener Mehlspeisenküche gibt, so führen die Spuren ins niederösterreichische Waldviertel, und zwar in die Heimat der Wachauer Marille.

9 Kommentare Erich Lukas 24. Juni 2015 - 08:01 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von esreichtmirjetzt (5107) · 24.06.2015 22:36 Uhr

also ich mache MARILLENMARMELADE OHNE IRGEND EINEN ZUCKER!!! Da die FRÜCHTE eh selber ZUCKER enthalten und ich mehr auf säuerliches stehe und zum Schluss geben ich VANILLEPUDDINGPULVER nach aufkochen lassen dann ins GLAS und den DECKEL mit RUM desinfizieren!!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40705) · 25.06.2015 10:24 Uhr

esreichtmirjetzt

das habe ich noch nie gehört ... zwinkern

zum desinfizieren der Gläser inkl. Deckel nehme ich auch Alkohol . irgendwas was gerade vorhanden ist ...
letzten Samstag habe ich die Gläser mit den selbstgemachten Bananenlikör " verarztet " .. zwinkern zwinkern hahahahahaha

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40705) · 24.06.2015 08:36 Uhr

hi Erich !

danke für den Tipp .. zwinkern

warum sollte keinen Gelierzucker genommen werden ?
und sollte man Aga Aga oder andere Geliermitteln verwenden ?
wie viel normaler Zucker pro Kg Frucht ?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von erich.lukas (34) · 24.06.2015 22:09 Uhr

Hallo Pepone!Auch meine Großmutter kochte Marillenmarmelade mit normalen Zucker. Dabei wurden die Früchte so lange gekocht, bis die Marmelade durch das Pektin der Früchte geliert. Bei Früchten mit hohen Pektingehalt gelingt das gut. Haben die Früchte wenig Säure sollte man noch Zitronensaft zugeben, das unterstützt das Gelieren zusätzlich!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40705) · 25.06.2015 10:10 Uhr

hallo erich.lukas

danke für die Antwort ... zwinkern
so kannte ich es auch von meiner Stiefmutter in Frankreich .

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alf_38 (6989) · 25.06.2015 08:47 Uhr

Besten Dank für die Info, - ich hätte nur noch gerne das Verhältnis Zucker zu Marillen gewusst. 1:1 oder...?
Vielen Dank!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (40705) · 25.06.2015 10:19 Uhr

alf_38

so viel ich weiß bleibt es bei dem 1 zu 1 denn sonst wird es zu süß...
versuch es mal mit Quittin wenn du feste Marmelade haben möchtest , ich verwende es hin und wieder und zusätzlich frischer Zitronensaft.. grinsen

Tipp:
da ich nicht immer frische Zitronen zu Hause habe kaufe ich mir ein paar mehr wenn sie im Angebot sind , presse sie aus ,friere den Saft in Würfeln ein und somit steht immer was parat ... zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alf_38 (6989) · 25.06.2015 13:33 Uhr
von alf_38 (6989) · 24.06.2015 10:16 Uhr

Ja, dass würde mich auch interessieren - bitte um kurze Info.
Besten Dank!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 31 - 1? 


Bitte Javascript aktivieren!