Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. Oktober 2017, 20:41 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Montag, 23. Oktober 2017, 20:41 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Gottfrieds Modeblog

Rhythmuschor Reichenau klingt in neuen Farben

Eine spannende Herausforderung für mich war die Ausstattung des Rhythmuschors von Reichenau für das Weihnachtskonzert!

Rythmuschor Reichenau Bild: privat

Es heißt, ein guter Chor zeichnet sich vor allem durch eine spezielle Wärme und Schwingung des Klanges aus.
Zu diesem Zweck besuchte ich mehrere Konzerte des Rhythmuschors von Reichenau, und dann wurde mir klar, die neuen Farben für Chiffontücher, Krawatten und Ansteckblumen wird die Farbe "zyklam".

Kräftiges rosa, lila und zyklam stehen  in der Farbpsychologie für "den Übergang in der Harmonie der Gegensätze , zwischen dem vertrauten Alltag und dem Unbekannten".

Genau dass empfinde ich, wenn ich dem Chor bei seinen Konzerten lausche! Ich denke als empfindsamer Modeschöpfer ist es mir gelungen die "geliebte Klangfarbe" auch optisch nach außen zu tragen. In der Farbabstimmung der unterschiedlichen Farbnuancen entsteht einerseits Spannung und auch Harmonie.

Soeben war Premiere des Weihnachtskonzertes und der Anklang war großartig!

Ich wünsche allen ein gesegnetes Weichnachtsfest!
 

Kommentare anzeigen »
Artikel Gottfried Birklbauer 22. Dezember 2015 - 11:54 Uhr
Weitere Themen

Pelz und Mode im lauschigen Innenhof

Am Mittwochabend präsentierte ich zusammen mit Charlotte Binder Küll in Ihrem Innenhof an der Promenade in ...

Fotoshooting à la "Vogue"

Gerade sind bei einem Fotoshooting in meinem Atelier die sensationellen Bilder meiner aktuellen Kollektion ...

Denim geht auch edel

Der Linzer Designer Gottfried begleitete Modeschülerinnen bei ihrer Diplomarbeit.

Fotos vom Entwurf bis zum fertigen Kleid

Alle zwei Jahre gibt es in meinem Heimatort auf der Burg Reichenau Festspiele!

Ein Abend als "Hommage an Romy"

Die entzückende Silvia Schneider lud eine Schar an Gästen in das Gartenbaukino in Wien, um ein Fest im ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!