Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. Oktober 2017, 07:57 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. Oktober 2017, 07:57 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Gottfrieds Modeblog

Kimono und Abendkleid für berühmte Kundin

Während in Linz schon der Christkindlmarkt die gut eingemummten Gäste im strahlenden Lichterglanz begrüßt und die Schaufenster mit ihren herrlichen Weihnachtsdekorationen die Kundschaft auf den Heiligen Abend einstimmen, reise ich nach Japan. Natürlich nur in Gedanken!

4 Kommentare Gottfried Birklbauer 28. November 2014 - 08:26 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von tja (4380) · 30.11.2014 21:28 Uhr
..., Glückwunsch, Gottfried Birklbauer

Ich hab' mit Sympathie Ihre Selbstbeweihräucherung, ihre überschwängliche Freude gelesen!

Was ich mir kaum vorstellen kann ist, daß sich der geknüpfte schmaler als übliche Obi von allein öffnet, sodaß ein Abendkleid sichtbar wird - aber das soll weder Ihrer Freude, noch der Arbeit abträglich sein!

Beim letzten Satz habe ich, glauben Sie's oder nicht, Herr Birklbauer, Makichan gelesen! Das haben Sie vermieden!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von verschleiert (1523) · 30.11.2014 22:09 Uhr
tja

Das Ensemble ist wunderschön!
Der Schneider dieser Kreation darf mit Recht darauf stolz sein:
ein Meisterwerk an einer Meisterin, ein schöne Zusammenspiel.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von tja (4380) · 30.11.2014 22:43 Uhr
..., verschleiert, wirklich eine gelungene Arbeit

Da gratuliert man und wünscht Birklbauer noch viele begeisternde Einfälle. Ich bin immer noch an dem Obi dran. Er ist nicht nur schmaler als der traditionelle er muß auch kürzer sein, um sich beim Setzen öffnen zu können, da bin ich geneigt von sich entfalten zu schreiben!

Gelungen find ich auch, wie der Kimono von unten nach oben, zum Gesicht hin farblich heller werdend, trotz der kräftigen Farben der langen Ärmel die farbliche Anordnung fließend aussehen lassen.

Darf ich Dir sagen, daß mich Dein Beitrag überrascht!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von verschleiert (1523) · 01.12.2014 21:54 Uhr
tja

Warum überrascht dich mein Beitrag? Weil mir die Kreation gefällt? Oder meinst du, dass mir so etwas nicht gefallen dürfte?
Dazu darf ich dir sagen, dass ich Kimonos nähen kann und meine Tochter als Kind statt einem Bademantel einen Kimono mit etwas weniger langen Ärmeln von mir bekommen hat.
Der Schnitt ist relativ einfach, das Geheimnis der Wirkung liegt in der farblichen Zusammenstellung und des Bindens der Gürtelschärpe.
Genau das hat der Schneidermeister sehr gut erkannt und umspielt mit Hilfe der Blumenmalerei gekonnt die Person, so dass eine Harmonie mit der Trägerin entsteht.
Es ist wie ein Rahmen der das Bild noch adelt!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 1 + 1? 


Bitte Javascript aktivieren!