Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 11. Dezember 2017, 12:12 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Montag, 11. Dezember 2017, 12:12 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Gottfrieds Modeblog

Er ist der Gott

Die Show von Karl Lagerfeld und ein Kleid für Lothar. Chapeau!

Gottfried bei Chanel

Gottfried Birklbauer in Paris Bild: privat

Die Chanel-Modeschau in Paris hat einen Gott - und der heißt Karl Lagerfeld. Der Stardesigner lieferte wieder einen eindrucksvollen Beweis seines Könnens. Ich bewundere diesen Mann, der immerhin schon über 80 Jahre alt ist, für seine Fähigkeit, sich immer wieder neu zu erfinden und in seinem Alter so zeitgenössisch zu arbeiten und niemals stehen zu bleiben. Zu sehen gab es dieses Mal viel Strick, viele Farben und viele Blumen. 

Als Kulisse der Modeschau wurde das "Grand Palais" umgestaltet. Die Models liefen quasi auf der Straße und trugen mit Blüten bestickte Kleider mit A-förmigen Röcken, Streifenshorts im Marinelook,  dunkelblau-pinkfarbene karierte Tweedanzüge mit weiten Hosen, lange Kleider mit geometrischen Mustern, kunstvolle Blütendrucke in Lila oder Orange mit verrückten Brillen mit schwarzen Perlenrändern.

Hinter mir saß Lothar Matthäus mit seiner Verlobten Anastasia. Sie fragten mich, ob ich Zeit hätte, ein Hochzeitskleid zu schneidern, da sie in drei Wochen in einem slowakischen Schloss heiraten würden. Ich sagte ja und tauschte die Nummer mit Lothar aus.  Die Show von Karl und ein Kleid für Lothar. Chapeau!

Kommentare anzeigen »
Artikel Gottfried Birklbauer 06. Oktober 2014 - 15:18 Uhr
Weitere Themen

Pelz und Mode im lauschigen Innenhof

Am Mittwochabend präsentierte ich zusammen mit Charlotte Binder Küll in Ihrem Innenhof an der Promenade in ...

Fotoshooting à la "Vogue"

Gerade sind bei einem Fotoshooting in meinem Atelier die sensationellen Bilder meiner aktuellen Kollektion ...

Denim geht auch edel

Der Linzer Designer Gottfried begleitete Modeschülerinnen bei ihrer Diplomarbeit.

Fotos vom Entwurf bis zum fertigen Kleid

Alle zwei Jahre gibt es in meinem Heimatort auf der Burg Reichenau Festspiele!
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!