Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 14. Dezember 2017, 17:48 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 14. Dezember 2017, 17:48 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Gottfrieds Modeblog

Auf den Spuren der Tradition

Das Heimatwerk OÖ begann im Herbst mit einem Wettbewerb an der Modeschule Linz zum Thema "Tracht neu interpretiert".

Geschäftsführer Gerald Aichhorn und Anna Hammel im lila-roten Seidenbrokatkleid. Bild: privat

Ich war dann auch mit einigen anderen Jurymitgliedern eingeladen, aus den unzähligen Entwürfen die besten auszusuchen, und diese wurden dann auch gefertigt.

Die Schülerinnen suchten sich im Heimatwerk Linz die passenden Stoffe aus und setzten dann ihre Entwürfe mit Hilfe von professionellen Ateliers um.

Gestern präsentierten dann die Schülerinnen in den Räumlichkeiten des Heimatwerks, im Rahmen eines festlichen Abends ihre Modelle – das Publikum war begeistert.

Und da auch ich ersucht wurde vom Geschäftsführer Gerald Aichhorn aktuelle Kleider zu präsentieren, zeigte ich unter anderem ein Seidenbrokatkleid in lila-rot mit Blütenmuster und keckem Seidengürtel!

Wenn bei uns im Atelier Trachtenkleider bestellt werden, dann finde ich oft den passenden Stoff im Heimatwerk. Ich denke gerade in unseren Breiten ist das Bewährte ein sicheres Stilelement. Und egal ob am "Kirtag", im "Bierzelt", zum "Ausflug ins Salzkammergut", oder beim "privaten Fest" – in einer Tracht fühlt man sich wohl und ist immer gut angezogen!

Übrigens auch Turnschuhe oder Converse sehen cool aus zu Dirndl und Lederhose!

Kommentare anzeigen »
Artikel Gottfried Birklbauer 15. März 2017 - 13:29 Uhr
Mehr Gottfrieds Modeblog

Pelz und Mode im lauschigen Innenhof

Am Mittwochabend präsentierte ich zusammen mit Charlotte Binder Küll in Ihrem Innenhof an der Promenade in ...

Fotoshooting à la "Vogue"

Gerade sind bei einem Fotoshooting in meinem Atelier die sensationellen Bilder meiner aktuellen Kollektion ...

Denim geht auch edel

Der Linzer Designer Gottfried begleitete Modeschülerinnen bei ihrer Diplomarbeit.

Fotos vom Entwurf bis zum fertigen Kleid

Alle zwei Jahre gibt es in meinem Heimatort auf der Burg Reichenau Festspiele!
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!