Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. Oktober 2017, 07:57 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. Oktober 2017, 07:57 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Gottfrieds Modeblog

20 Frauen - 20 Kleider

Die letzten zwei Wochen vor einem der gesellschaftlichen Ereignisse in Linz sind für einen Designer aus Linz wahrlich eine kreative Tour de force.

Da surren die Nähmaschinen, da stickt die Stickerin oft nächtelang durch und die Stoffschere scheint wie angewachsen an meiner Hand.

Der Ball des Kaufmännischen Vereins ist in Oberösterreich einer der Höhepunkte der Ballsaison. Hier das falsche Kleid zu tragen wäre gesellschaftlicher Harakiri, meinen viele. Ich sehe das nicht so. Denn was nützt das schönste Kleid, wenn es nicht mit einem Lächeln getragen wird?

Trotzdem... Einmal im Jahr will Dame eben Lady sein und da gehört nunmal eine phantastische Robe mit dazu.

Vielmehr noch, weil die Vorbereitungen auf die große Nacht oft mehr Spaß und Freude bringen, als das eigentliche Ereignis. Sei's drum...

Meine 20 Kundinnen für diese Nacht wollten glänzen.

Also galt es rote Spitze in Blumenranken für den zarten Oberkörper zu verwandeln, schwarze Knospen auf beigem Georgette um Taillen zu schlingen, pinke Stoffbahnen zu bändigen und edlen Samt in einen Traum für Tänzerinnen zu verwandeln... Und natürlich will dabei eine schöner sein als die andere, aber all die meterlangen Stoffbahnen, die teure Spitze, die verspielten Pailletten nützen nichts, wenn die Trägerin nicht eine gut gelaunte Grazie ist.

Darum sage ich auch meinen Damen immer und immer wieder: Wenn sie nicht selbst strahlen...Shantung Seide und Brüsseler Spitze erledigen es auch nicht für sie - sie helfen nur dabei.

Doch, was war das für eine Nacht. Ich besuche den KV Ball jedes Jahr...und noch nie wurde so ausgelassen gefeiert wie in diesem Jahr.

Nach dem stolzen Defilee über die Feststiege schien alle Anspannung vergessen und Damen wie auch Herren lachten sich zum stimmungsvollen Motto "Cuba Libre" in der Sektbar an. Wirtschaftskammerpräsident Rudolf Trauner schüttelte persönlich den Cocktailmixer und viele tanzten dazu ausgelassen Salsa und genossen Mojito und Caipirinha.

Selbstverständlich, dass ich "meine Damen" dabei noch immer für die Anmutigsten hielt. Aber in Wahrheit war es das Lachen an diesem Abend, das sie noch bezaubernder machte.

20 Frauen, 20 Kleider und ALLE waren wunderschön!

Kommentare anzeigen »
Artikel Gottfried Birklbauer 03. Februar 2015 - 14:51 Uhr
Weitere Themen

Pelz und Mode im lauschigen Innenhof

Am Mittwochabend präsentierte ich zusammen mit Charlotte Binder Küll in Ihrem Innenhof an der Promenade in ...

Fotoshooting à la "Vogue"

Gerade sind bei einem Fotoshooting in meinem Atelier die sensationellen Bilder meiner aktuellen Kollektion ...

Denim geht auch edel

Der Linzer Designer Gottfried begleitete Modeschülerinnen bei ihrer Diplomarbeit.

Fotos vom Entwurf bis zum fertigen Kleid

Alle zwei Jahre gibt es in meinem Heimatort auf der Burg Reichenau Festspiele!

Ein Abend als "Hommage an Romy"

Die entzückende Silvia Schneider lud eine Schar an Gästen in das Gartenbaukino in Wien, um ein Fest im ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!