18. Dezember 2015 - 00:04 Uhr · Von Reinhold Gruber · Musik

Die da sind Die!

Die da sind Die!

Bild: MARIO RIENER FOTOGRAFIE

Wie? Die! Wer lange fragt, geht lange irr. Deshalb sollte man sich den Oberösterreichern einfach nähern.

Paul Katzmayr und Wolfgang Pammer kennen sich aus einer Kleinststadt im Land. Sagen sie. Das dient nur als Erklärung, tut aber sonst nichts zur Sache.

Dass sich das Duo einfach Die! (mit Rufzeichen, wohl wegen der Wiedererkennbarkeit) nennt, wäre interessant zu ergründen. Doch man kann es auch einfach als ein Zeichen werten, dass die Herren Katzmayr und Pammer ihre ganz eigene musikalische Spielwiese suchen und dies auch gleich unmissverständlich klar machen wollen.

Dass sich durch die Texte (von Pammer) die Lust am Geschichtenerzählen mit einem Augenzwinkern zieht, ist schnell erkennbar. Dass sich die Musik einige Anleihen im Sound der Sixties nimmt, ist auch schnell hörbar. Und die Vorliebe für Beatles und Beach Boys (Pammer mag das eben) wurde auch nicht verleugnet. Dass daraus ein spannendes Stück Musik geworden ist, liegt am Beharren auf Eigenständigkeit und der feinen Auswahl an Mitstreitern (Coshiva, Mario Berger, Alex Deutsch, Martin Edelmann).

Die! „Die! Vor Du“ (DIEgital) Gute Geschichten, cooler Sound, starkes Album, dass eigenen Charakter besitzt.
 

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/kultur/musik/Die-da-sind-Die;art543,2061354
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!