20. November 2014 - 00:04 Uhr · · Musik

Costello begeistert mit verschollenen Bob-Dylan-Songs

Costello begeistert mit verschollenen Bob-Dylan-Songs

Die "New Basement Tapes"-Band Bild:

Gigantisch war das Echo, als bekannt wurde, dass Bob Dylan seine mythenumrankten "Basement Tapes" aus dem Jahr 1967 erstmals in voller Länge veröffentlicht.

Was aber kaum jemand wusste, war, dass parallel zu dem Box-Set zahlreiche verschollen geglaubte Dylan-Lyrics aus jener Zeit aufgetaucht waren. Auf "Lost On The River" hat nun eine von Elvis Costello und Marcus Mumford angeführte Truppe diese 15 wiederentdeckten Texte erstmals vertont – mit beeindruckendem Ergebnis!

Gelingen konnte das Experiment, weil die Band nie versucht, den charakteristischen Dylan-Sound zu plagiieren. Vielmehr ist es die entspannte Herangehensweise, das gemeinsame Schreiben und Musizieren, der intensive Austausch zwischen den Musikern, der die "neuen" und die "alten" Basement Tapes verbindet. Das Resultat ist eine lässige, so mitreißend wie intime Folk-Platte mit Pop-, Rock- und Soul-Einflüssen, die mehr als eine Fußnote in der "Basement Tapes"-Historie einnehmen wird. Anspieltipps: "Kansas City", "Lost On The River", "Florida Key". (ll)

The New Basement Tapes: "Lost On The River" (Universal)

OÖN Bewertung:

 

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/kultur/musik/Costello-begeistert-mit-verschollenen-Bob-Dylan-Songs;art543,1542724
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!