Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Jänner 2017, 02:36 Uhr

Linz: -2°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Jänner 2017, 02:36 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

„Woodstock der Blasmusik“ setzt Zeichen für Solidarität

ORT. Das Festival „Woodstock der Blasmusik“, das heuer zum sechsten Mal von 30. Juni bis 3. Juli in Ort im Innkreis stattfindet, setzt „ein Zeichen für Solidarität“, sagt Organisator Simon Ertl.

Das Festival hat eine Spendenaktion ins Leben gerufen, die den Lerncafés der Caritas OÖ. zugute kommen soll. Beim Ticketkauf auf der Homepage des Festivals können Besucher zugleich ein Spendenticket erwerben. „Zusätzlich zu jedem gekauften Spendenticket spendet das Woodstock der Blasmusik selbst einen Beitrag von fünf Euro“, sagt Ertl. 

Fünf Lerncáfes für Kinder und Jugendliche

In fünf Lerncáfes in Oberösterreich  - zwei in Wels, je eines in Marchtrenk, Steyr und Linz – unterstützen freiwillige  Helfer  Kinder und Jugendliche mit einer kostenlosen Lern- und Nachmittagsbetreuung.  Derzeit betreuen 67 Ehrenamtliche 97 Kinder mit und ohne Migrationshintergrund. „Der Bedarf nach kostenloser Lernförderung ist groß: Auf der Warteliste befinden sich mehr als 90 Kinder“, sagt Franz Kehrer, Direktor der Caritas OÖ. Die Erfolge der Einrichtung können sich sehen lassen: „Im Schuljahr 2014/15 konnten 94 Prozent der Kinder und Jugendlichen die jeweilige Schulstufe positiv abschließen.“

Infos: www.woodstockderblasmusik.at

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/Schütze 15. Februar 2016 - 12:02 Uhr
Weitere Themen

"Anton Bruckner muss wieder cool werden"

Die neue Linzer Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer will Kooperation und Unternehmer-Denken forcieren.

"Don Giovanni" als ewige Versuchung

Die Oper gibt am 21. Jänner den Auftakt zu einem Mozart-Zyklus am Linzer Landestheater.

Faszinierender "Bad Boy of Music"

Karl Markovics und Gottlieb Wallisch begeisterten im Linzer Brucknerhaus.

Die Wissenschaft hinter "The Big Bang Theory"

Selten ist der wissenschaftliche Hintergrund in der Welt von Kino und Fernsehen so sorgfältig ...

Trumps Medienzensur: Nur lobende  Journalisten sind gute Journalisten

Wie der gewählte US-Präsident die vierte Macht im Staat zum Schweigen bringen will.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!