Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. Juli 2016, 20:27 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. Juli 2016, 20:27 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

„Woodstock der Blasmusik“ setzt Zeichen für Solidarität

ORT. Das Festival „Woodstock der Blasmusik“, das heuer zum sechsten Mal von 30. Juni bis 3. Juli in Ort im Innkreis stattfindet, setzt „ein Zeichen für Solidarität“, sagt Organisator Simon Ertl.

Das Festival hat eine Spendenaktion ins Leben gerufen, die den Lerncafés der Caritas OÖ. zugute kommen soll. Beim Ticketkauf auf der Homepage des Festivals können Besucher zugleich ein Spendenticket erwerben. „Zusätzlich zu jedem gekauften Spendenticket spendet das Woodstock der Blasmusik selbst einen Beitrag von fünf Euro“, sagt Ertl. 

Fünf Lerncáfes für Kinder und Jugendliche

In fünf Lerncáfes in Oberösterreich  - zwei in Wels, je eines in Marchtrenk, Steyr und Linz – unterstützen freiwillige  Helfer  Kinder und Jugendliche mit einer kostenlosen Lern- und Nachmittagsbetreuung.  Derzeit betreuen 67 Ehrenamtliche 97 Kinder mit und ohne Migrationshintergrund. „Der Bedarf nach kostenloser Lernförderung ist groß: Auf der Warteliste befinden sich mehr als 90 Kinder“, sagt Franz Kehrer, Direktor der Caritas OÖ. Die Erfolge der Einrichtung können sich sehen lassen: „Im Schuljahr 2014/15 konnten 94 Prozent der Kinder und Jugendlichen die jeweilige Schulstufe positiv abschließen.“

Infos: www.woodstockderblasmusik.at

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/Schütze 15. Februar 2016 - 12:02 Uhr
Weitere Themen

Clam: Erst das aufziehende Unwetter stoppte grandiosen Neil Young

CLAM. 7000 Fans haben am Samstagabend den Auftritt der Rock’n’Roll-Legende Neil Young beim ...

Siebente Staffel von "The Walking Dead" startet im Oktober

Die siebente Staffel der US-Fernsehserie "The Walking Dead" startet im Oktober.

Cornelius Obonya hört als Jedermann auf

SALZBURG. Cornelius Obonya hat genug vom "Jedermann": Nach vier Spielzeiten in der Titelpartie des ...

"Weg mit dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen"

Ex-RTL-Chef Thoma kritisiert das Gebührensystem, US-Serien auf ORF eins und das politische ORF-Geplänkel.

Ania und der Wolf in ihrer Wohnung

Neu im Kino: In "Wild" von Nicolette Krebitz entdeckt eine junge Frau über ein Tier ihre Natur.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!