Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. September 2017, 21:03 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. September 2017, 21:03 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Theater: "Offene Zweierbeziehung" mit offenem Ende

Literaturnobelpreisträger Dario Fo (1926–2016) und seine Frau Franca Rame (1929–2013) haben Anfang der 1980er Jahre die Komödie "Offene Zweierbeziehung" verfasst.

Theater: "Offene Zweierbeziehung" mit offenem Ende

Thomas Bammer, Barbara Novotny Bild:

über das Eheleben eines Paares, das sich für eine offene Beziehung entschieden hat – aber die ist nicht in alle Richtungen gleich offen...

Georg Mittendrein, rühriger Intendant des Kulturhauses Bruckmühle Pregarten, hat für dieses Stück "zwei großartige Schauspieler" gewinnen können, nämlich die bis vorige Saison am Landestheater Linz engagierten Thomas Bammer und Barbara Novotny. Er will den beiden "auch eine Art Starthilfe in ihr neues Theaterleben geben". Und zugleich seinen Ärger darüber kundtun, dass "unter der neuen Landestheater-Intendanz so viele Verträge aus dem Schauspielbereich nicht verlängert wurden".

Für die "Offene Zweierbeziehung" verwendet er das Prinzip wie bei "Eichmann" mit Franz Froschauer: "Die Bruckmühle produziert das Stück, bei uns ist Premiere, dann wird es gleichsam den Künstlern ,geschenkt’, die damit Gastspiele machen können."

Georg Mittendrein, seit vier Jahren in der Bruckmühle, kündigt seinen Rückzug an: "Ich bin 67, irgendwann ist Schluss...!" (sin)

Theater: "Offene Zweierbeziehung", Bruckmühle Pregarten, Premiere: 24.2., 19.30 Uhr; Gastspiele (u.a. Theater Drachengasse). www.bruckmuehle.at

Kommentare anzeigen »
Artikel 17. Februar 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

"Streben nach Perfektion erstickt die Kreativität"

Es ist ein besonderes Brucknerfest-Ereignis, wenn am 7. Oktober Nigel Kennedy und das OÖ.

Den Frauen ein Denkmal: Stille Heldinnen, Macherinnen aller Branchen

Der Tag des Denkmals am Sonntag, 24. September, steht unter dem Motto "Heimat großer Töchter"

Tori Amos: Musikalische Naturgewalt zu Gast in Linz

Der US-Popstar begeisterte im Brucknerhaus mit intensiver Show.

Sheila Jordan: Jazz als Mittel zum Überleben

Bei ihr darf man das auch schreiben, zuweilen kokettiert sie damit.

Der Wahnsinn als letzte Vernunft

Dürrenmatts "Die Physiker" eröffnet den Premiere-Reigen an der Tribüne Linz.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!