22. Juli 2017 - 00:04 Uhr · · Kultur

Sportfreunde Stiller: "Uns blutet das Herz"

Sportfreunde Stiller: "Uns blutet das Herz"

Die Sportfreunde-Fans suchten Schutz vor dem Unwetter in Clam. Bild: Alexander Schwarzl

Tickets können nach der Absage retourniert werden.

"Wir müssen zugeben, uns blutet das Herz. Wir haben uns so auf diesen Abend gefreut, vor dieser wunderschönen Kulisse!" In einer Videobotschaft wandten sich die Sportfreunde Stiller nach der wetterbedingten Absage ihres Auftritts beim OÖN-Konzertsommer auf Burg Clam an ihre Fans. Nach heftigen Unwettern musste das Konzert am Donnerstagabend nach nur zwei Nummern des Opening-Acts Max Richard Leßmann abgebrochen werden.

Veranstalter Michael Ehrenbrandtner im OÖN-Gespräch: "Zuerst gab’s eine Sturmwarnung mit Windspitzen bis zu 85 Kilometer pro Stunde. Aus diesem Grund haben wir in Abstimmung mit den Behörden entschieden, das Konzertgelände räumen zu lassen, um die 7000 Besucher nicht zu gefährden. Danach kamen der heftige Regen und die Blitzeinschläge." Es wäre schlichtweg unverantwortlich gewesen, so Ehrenbrandtner, das Konzert unter diesen widrigen Umständen durchzuführen.

Gekaufte Sportfreunde-Karten können ab sofort an jenen Verkaufsstellen zurückgegeben werden, wo sie erworben wurden. An einem Sportfreunde-Termin für die Clam-Saison 2018 werde gearbeitet, so der Clam-Veranstalter.

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/kultur/Sportfreunde-Stiller-Uns-blutet-das-Herz;art16,2629911
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!