04. Oktober 2017 - 13:51 Uhr · · Kultur

"Sex and the City"-Stars streiten - schon wieder

Alles nur gespielt: Im echten Leben sind Sarah Jessica Parker (ganz links) und Kim Catrall (3.v.l) alles andere als Freundinnen Bild: reuters

Dass Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall nie die besten Freundinnen waren ist schon länger bekannt. Nun dürfte es erneut zwischen den beiden gekracht haben. 

In der Kultserie Sex and the City, die von  1998 bis 2004) lief waren sie ein Herz und eine Seele - zumindest vor der Kamera. Hinter den Kulissen soll es allerdings schon damals regelmäßig gekracht haben. Und jetzt gibt’s schon wieder Streit,  Grund ist die geplatzte Fortsetzung der „Sex and the City“-Kinofilmreihe. 

Doch keine Fortsetzung von Sex-and-the-City

Sarah Jessica Parker, die bei den ersten beiden Kinofilmen auch als Produzentin mitwirkte, hatte in der Vorwoche bestätigt, dass der geplante dritte Kinofilm nun doch nicht zustande kommt. Danach schrieben US-Medien, das könne an Kim Cattrall liegen, die sich geweigert habe, für den dritten „Sex and the City“-Film zu unterschreiben und lieber eigene Projekte drehen wolle. Cattrall zeigte sich nun enttäuscht darüber, dass ausgerechnet sie als Diva mit zu hohen Forderungen bezeichnet werde und machte dafür am in einem Interview des britischen Fernsehsenders ITV Sarah Jessica Parker mitverantwortlich.

„Ich glaube, sie hätte netter sein können“, sagte Kim Cattrall in Bezug auf Sarah Jessica Parker, die öffentlich ihrer Enttäuschung über den geplatzten Kinofilm Ausdruck verlieh. „Es ist vorbei. Wir machen es nicht“, sagte Parker. Es tue ihr vor allem für die Fans leid, die sich einen weiteren Film so sehr gewünscht hätten.

 

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/kultur/Sex-and-the-City-Stars-streiten-schon-wieder;art16,2697472
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!