Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 22. Mai 2018, 15:49 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Dienstag, 22. Mai 2018, 15:49 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Schaulust ist Tür und Tor geöffnet

350 Künstler und Galeristen laden bei den Tagen des offenen Ateliers (21./22. 10.) zu sich ein - eine kleine, feine Vorschau mit Tipps.

Schaulust ist Tür und Tor geöffnet

Werk von Sigrid Hutter Bild:

Frauen, Porträts, Gemälde mit "Ecken und Kanten" gibt es in der Galerie Erlas in Traunkirchen. Noch bis 28. Oktober sind die intensiven, farbenprächtigen Werke der Vorarlbergerin Sigrid Hutter zu sehen. Die frühere Assistentin von Xenia Hausner starb erst im Sommer 50-jährig an Krebs. 21./22. 10., je 10–12, 14–18 Uhr

Roland Wegerer treiben als Künstler die Schnittstellen zwischen Medien, Web, Fotografie, Skulptur und Performance um. Momentan ist er auch damit beschäftigt, Klänge und Geräusche des Strudengaus als Audiolandschaft festzumachen. Interessanter Gesprächsstoff, wenn er sein Atelier im Egon-Hofmann-Haus im "Dörfl" auf dem Linzer Froschberg öffnet. 21. 10., 14 bis 18 Uhr

Seinen Skulpturengarten öffnet Lichtkünstler Christoph Luckeneder neben seinem Atelier in Rainbach im Innkreis. Das Motto: "Inseln des Lichts". Neben erleuchteten Skulpturen ab Einbruch der Dunkelheit werden Wein und Imbisse serviert. 21./22. 10., je 14 bis 20 Uhr

Bildhauerei und Objektkunst sind Schwerpunkte von Reinhard Jordan. Für das Festival der Regionen in Marchtrenk hat er das Projekt "auprinzessin" gestaltet. Inspiriert wurde es von einer auffälligen, in die Stadt zugezogenen Frau. Jordan hat daraufhin Ungebetenes, weil Altes zur Kunst erhoben und salonfähig gemacht – wie den ausrangierten Kinderwagen. Zu sehen sind seine Arbeiten bei ihm in Weißkirchen/Traun. 21. 10.: 14–20 Uhr; 22. 10., 10–18 Uhr

Margret Bilger (1904–1971, Foto: Arbeit in St. Marienkirchen/Schärding) war eine der bedeutendsten Glasmalerinnen Österreichs. Die Glaswerkstätte im Stift Schlierbach war ab den 1950ern ihr Schaffensmittelpunkt. Heute gibt es dort die Margret-Bilger-Galerie. Zu sehen am 21./22. 10.: ein offenes Atelier der Glasmalerei.

Nach Ausstellungen in Paris (Salon des Beaux Arts) und im OÖN-Medienhaus in Wels öffnet Franz Weiß seine Galerie in Scharten, wo er seine filigranen, floralen Werke zeigt. 21./22. 10., je 14–18 Uhr

INFO ZU DEN TAGEN DES OFFENEN ATELIERS  

Wann? 21. und 22. Oktober
Wo? In 350 Ateliers von Freistadt bis Gmunden, von Steyr bis Ried im Innkreis
Wer ist dabei? Alle Infos dazu finden Sie im Netz, wo es einen Katalog mit allen Teilnehmern gibt
(Adresse, Zeiten etc).
Tipp! In Linz gibt es wieder geführte Rundgänge:
Atelierrundgang I (21. 10., 14 bis 17 Uhr):
Treffpunkt: Kunstsammlung des Landes OÖ (Landstr. 31), Besuch Egon-Hofmann-Atelierhaus
Atelierrundgang II (22. 10., 14 bis 17 Uhr): Treffpunkt: Taubenmarkt, Besuch der Gruppe Edition.
Anmeldung erforderlich: Tel. 0732/ 7720-14847

www.diekunstsammlung.at/1016.htm

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN/nb 14. Oktober 2017 - 15:04 Uhr
Mehr Kultur

Gyllenhaal kämpft gegen Spider-Man

Jake Gyllenhaal wird erstmals als Comic-Bösewicht auf der Leinwand zu sehen sein - in „Spider-Man: ...

Paul Zauners Jazz-Hof ist einfach ein guter Ort

33. INNtöne Jazzfestival: 3500 Besucher machten die Innviertler Gemeinde Diersbach zur österreichischen ...

Wenn junge Löwen mit alten Haudegen musizieren

Jazz-Genuss in Diersbach – erstklassige Musiker und beeindruckende Konzerte von Bebop bis Elektronik.

Mit apollinischer Schönheit in den Untergang

Musiktheater: Famose Premiere von Benjamin Brittens letzter Oper "Death in Venice"

"Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung"

Landestheater-Schauspielerin Ines Schiller öffnet mit "Metropolinz" ihre persönliche Geschichte zur großen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!