Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 26. Mai 2017, 22:53 Uhr

Linz: 19°C Ort wählen »
 
Freitag, 26. Mai 2017, 22:53 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Reise in die Seele eines Menschen

Oper "Die andere Seite" nach dem Roman von Kubin im Musiktheater Linz.

Reise in die Seele eines Menschen

Intendant Hermann Schneider hat das Libretto geschrieben. Bild: VOLKER WEIHBOLD

"Die andere Seite", ein Musiktheater nach dem gleichnamigen, fantastischen, 1909 erschienenen Roman von Alfred Kubin (1877 bis 1959): Landestheater-Intendant Hermann Schneider sieht es "als Verpflichtung, im Musiktheater, in dieser modernen Gebäudehülle sich auch mit Musiktheater der Gegenwart auseinanderzusetzen."

Komponist Michael Obst (geboren 1955 in Frankfurt/Main), der mit seiner fantastischen Oper "Solaris" den Beginn dieser Saison im Musiktheater gemacht hat, setzt nun gleichsam auch den Schlusspunkt: "Fantastische Stoffe faszinieren mich seit jeher. Als ich vor einiger Zeit Hermann Schneider begegnet bin, sind wir draufgekommen, dass uns beide dieser einzige Roman von Kubin fesselt. Seine Sprache war für mich tiefer emotionaler Anstoß. Ich bin dieser Sprache erlegen."

Für Dennis Russell Davies ist es die letzte Opernproduktion in seiner Funktion als Generalmusikdirektor am Landestheater Linz: "Es ist eine tolle Aufgabe und erfordert vom Bruckner Orchester volle Konzentration. Das Orchester fungiert als Stimmungsvermittler, das Melodische liegt mehr im Gesang. Es ist für mich ein sehr schöner Abschluss." Was Schneider sofort aufgreift: "Es geht eine Ära zu Ende, aber wir bleiben im Gespräch!"

Schneider, der das Libretto zur Oper verfasst hat, meint, dass "aber die Musik viel tiefer als das Wort in das Irrationale eindringen und das Atmosphärische zwischen den Zeilen ausloten kann." Uraufgeführt wurde die Oper 2010 an der vorigen Wirkungsstätte von Schneider in Würzburg, nun also die österreichische Erstaufführung. Regie führt John Dew: "Für mich ist es eine Reise ins Innere, in die Seele eines Menschen."

Musiktheater: "Die andere Seite" nach dem Roman von Alfred Kubin, Premiere: Samstag, 20. Mai, 19.30 Uhr, im Musiktheater, mit u. a. Martin Achrainer, Gotho Griesmeier, als Gast Countertenor Denis Lakey. Ausstellung von Kubin-Illustrationen im Musiktheater, 1. Stock. www.landestheaster-linz.at

Kommentare anzeigen »
Artikel Silvia Nagl 19. Mai 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert geben

MANCHESTER. Ein genaues Datum nannte sie in ihrer am Freitag veröffentlichten Erklärung noch nicht.

Das ist der schlechteste Film des Jahres

CANNES/WIEN. Die "Goldene Gurke" geht in diesem Jahr an "Inferno". 

Volkstheater-Schauspieler Rainer Frieb ist tot

VORARLBERG. Der gebürtige Bayer war seit dem Jahr 1992 regelmäßig am Wiener Volkstheater zu sehen.

Aids-Gala in Cannes: Stars spenden Millionen

Alles für den Kampf gegen Aids: Die Prominenten zahlen für teure Karten und ersteigern für viel Geld ...

Alf Poier: "Ich habe mich nie kaufen lassen"

Kaum ein Kabarettist polarisiert wie Alf Poier. Den OÖN erklärte er, worauf er verzichtet hat, um er ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!