Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. September 2017, 01:44 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. September 2017, 01:44 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Picasso-Werk soll 30 Millionen Dollar bringen

NEW YORK. Ein Gemälde des spanischen Künstlers Pablo Picasso (1881-1973) könnte bei einer Auktion in New York nach Schätzungen des Auktionshaus Christie's bis zu 30 Millionen Dollar (etwa 25 Millionen Euro) einbringen.

Pablo Picasso

Pablo Picasso Bild: OÖN

Das 1954 entstandene Werk "Femme accroupie (Jacqueline)" stamme aus einer Privatsammlung und stehe das erste Mal zur Versteigerung, teilte Christie's am Donnerstag in New York mit.

Das bunte Ölgemälde zeigt Picassos Muse Jacqueline Roque. Die Versteigerung soll am 13. November stattfinden. Picasso gilt als einer der bedeutendsten Künstler aller Zeiten.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. September 2017 - 18:43 Uhr
Weitere Themen

Neue Struktur der Linzer Museen soll bereits ab März 2018 umgesetzt werden

Jetzt werden neue Details bekannt: Kulturquartier soll das Verwaltungszentrum werden

"Baumschlager": Ein Offizier legt sich selbst aufs Kreuz

Der Sicheritz-Film hat gute Figuren, aber auch banalen Schmäh

Ein wirklicher Star braucht nicht mehr als seine Musik

Neil Diamond gastierte zu seinem 50-jährigen Bühnenjubiläum in Wien und brillierte mit seiner ...

Vortrag über die Notwendigkeit seriöser Medien

Was bedeutet die Tatsache, dass in sozialen Medien Tabus gebrochen werden, Unwahrheiten und selektive und ...

Medientage: TV in extremem Wandel

Noch heute finden in Wien die Österreichischen Medientage statt, bei denen sich Branchenvertreter über ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!