Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 27. Juli 2016, 15:25 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 27. Juli 2016, 15:25 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Oscars: Auch Will Smith will Gala fernbleiben

HOLLYWOOD. US-Schauspieler Will Smith tut es seiner Ehefrau Jada Pinkett-Smith gleich und will der Oscar-Verleihung am 28. Februar fernbleiben.

9. Will Smith

Bild: (Reuters)

Das Fehlen von schwarzen Nominierten in den Hauptkategorien hätte ihn dazu bewogen. "Wir sind Teil dieser Community. Es wäre uns einfach unangenehm, dort aufzutauchen und so zu tun, als wäre das ok", sagte Smith am Donnerstag in der TV-Show "Good Morning America".

Zum zweiten Mal in Folge finden sich heuer keine schwarzen Schauspieler unter den 20 Anwärtern auf einen Darstellerpreis. Will Smith gehört neben Idris Elba ("Beasts of No Nation") und Michael B. Jordan ("Creed: Rocky's Legacy") zu jenen schwarzen Schauspielern, denen im Vorfeld hohe Chancen auf eine Nominierung ausgerechnet worden waren. Für seine Rolle des Pathologen Bennet Omalu in "Erschütternde Wahrheit" (Original: "Concussion") war der 47-Jährige heuer bereits für einen Golden Globe nominiert.

Der Druck auf die Academy of Motion Picture Arts and Sciences ist wegen der augenscheinlich fehlenden Diversität in den vergangenen Tagen zunehmend gestiegen. So haben sich u.a. die Schauspieler David Oyelowo und George Clooney sowie Dokumentarfilmer Michael Moore und Regisseur Spike Lee kritisch geäußert. Letzterer stellte mittlerweile aber klar, dass er seinen Kommentar "Wir können das nicht unterstützen" nicht als Boykottaufruf der Gala gemeint habe. "Ich werde nicht hingehen. Meine Frau wird nicht hingehen", so Lee gegenüber "Good Morning America". "Alle anderen können tun, was sie wollen."

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 21. Januar 2016 - 15:50 Uhr
Weitere Themen

Belvedere-Direktion wird neu ausgeschrieben

WIEN. Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) hat am Mittwoch in einer Pressekonferenz angekündigt, die bereits ...

Klimt- und Schiele-Bilder weg: Linz muss laut OGH zahlen

LINZ. Im seit Jahren währenden Rechtsstreit um verschwundene Schiele- und Klimt-Bilder hat jetzt der ...

"Wenn du einen Freund suchst, kauf einen Hund"

Für ORF-Salzburg-Landeschef Roland Brunhofer wird die Wahl des ORF-Generals am 9. August zum Stichtag.

Von "Schoitl" bis Udo Jürgens: Peter Fröhlich ist tot

WIEN. Der Schauspieler Peter Fröhlich ist unerwartet im Alter von 77 Jahren gestorben.

"Ohne Internet gäbe es mich nicht"

Fotografie-Shooting-Star Thomas Albdorf ist für den "Unseen Talent Award" nominiert.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!