Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 27. März 2017, 16:31 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Montag, 27. März 2017, 16:31 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

"Miffy"-Schöpfer Dick Bruna gestorben

AMSTERDAM. Der niederländische Kinderbuchautor und Zeichner Dick Bruna, der als Schöpfer des weißen Kaninchenmädchens "Miffy" weltweit bekannt wurde, ist im Alter von 89 Jahren in Utrecht gestorben.

Dick Bruna mit seiner "Miffy" Bild: (AFP)

Dies teilte der Verlag Brunas am Freitag in Amsterdam mit. Bruna hatte insgesamt 124 Bücher illustriert. Am bekanntesten wurde "Miffy", die er 1955 unter dem niederländischen Namen "Nijntje" erfand.

Die kleinen quadratischen Bücher über das mit wenigen einfachen Strichen gezeichnete Kaninchen wurden in mehr als 50 Sprachen übersetzt. "Miffys" Abenteuer wurden auch verfilmt und kamen als Musical auf die Bühne.

Der niederländische Regierungschef Mark Rutte bezeichnete Bruna als "großen Menschen und großen Künstler", der nationales Kulturgut geschaffen habe. Bruna starb am Donnerstag in seinem Haus.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 17. Februar 2017 - 15:53 Uhr
Weitere Themen

Ein ganzer Ort wird zur Bühne für echte Stars und wirkliche Amateure

"Die Leinenhändlersaga": Putzleinsdorf wagt sich an ein Musicalprojekt - mit Johanna Rachinger, Chefin der ...

"Die scheußliche Angst vor der Angst"

Am Mittwoch wird Corinna Harfouch in den Linzer Kammerspielen "Septembren" lesen.

Die preisgekrönte Jugend begeisterte

Die Preisträger beim Landeswettbewerb prima la musica spielten im Linzer Brucknerhaus.

Ganz meisterhaft tanzende Schlägel

Das rumänische Nationalorchester und das Wave Quartett gastierten bei der Matinee im Brucknerhaus Linz.

Kompakter Klang, gepflegter Jazz

Ein sehr anregender Jazzabend lockte am Freitag in die Blackbox im Musiktheater Linz.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!