Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 21. Mai 2018, 07:26 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Montag, 21. Mai 2018, 07:26 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Kleist-Preis geht an Oberösterreicher Christoph Ransmayr

Mit 20.000 Euro dotiert - Übergabe am 18. November in Berlin.

Christoph Ransmayr, Schriftsteller

foto: grubmüller Bild:

Der österreichische Schriftsteller Christoph Ransmayr wird mit dem Kleist-Preis 2018 ausgezeichnet. Ransmayrs Romane wie "Die letzte Welt" (1988) zeichneten sich durch eine hintergründige Topographie aus, in der sich historische Orte und mythische Landschaften überlagerten, so die Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft am Mittwoch in ihrer Begründung. . In "Atlas eines ängstlichen Mannes" (2012) habe Ransmayr die Summe jahrzehntelangen Reisens in die entlegensten Gegenden der Erde gezogen. Weit entfernt von jedwedem Exotismus, ergäben Detailbeobachtungen und alltägliche Begebenheiten dort das Bild einer Welt, die einerseits globalisiert sei, andererseits aber gekennzeichnet durch enorm zerstreute Kulturen.

Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung wird Ransmayr (63) am 18. November in Berlin übergeben. Die Laudatio hält der ungarische Kunsttheoretiker, Essayist und Übersetzer Laszlo Földenyi. Er wurde von der Jury zur "Vertrauensperson" gewählt, die den Preisträger bestimmen durfte. Frühere Preisträger sind unter anderem Ernst Jandl, Herta Müller und Daniel Kehlmann.

Kommentare anzeigen »
Artikel 14. Februar 2018 - 12:32 Uhr
Mehr Kultur

Deutscher Komponist Dieter Schnebel gestorben

BERLIN. Der Komponist Dieter Schnebel ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 88 Jahren an einem ...

Gitarre von Bob Dylan für fast halbe Million Dollar versteigert

NEW YORK. Eine Gitarre, die Bob Dylan in einer entscheidenden Phase seiner Musik-Karriere begleitet hat, ...

Goldene Palme für japanisches Familiendrama

CANNES. Die Goldene Palme des Filmfestivals Cannes geht an das berührende Familiendrama "Shoplifters" des ...

Clint Eastwood spielt Drogenkurier

HOLLYWOOD. Hollywood-Star Clint Eastwood (87) nimmt als Regisseur und Hauptdarsteller einen Drogen-Krimi ...

Flórez: "Die Oper ist zum Weinen da"

Klassik am Dom: Der Tenor-Weltstar zelebriert am 23. Juni seine Gala-Nacht in Linz.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!