Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 23. Juni 2017, 05:16 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Freitag, 23. Juni 2017, 05:16 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Große Talente und souveräne Meister

Das Institut für Jazz und improvisierte Musik feierte im Linzer Brucknerhaus.

Große Talente und souveräne Meister

Markus Wall, Bruckners Unlimited Bild: (haun)

"Comprovisations" nannte das JIM, das Institut für Jazz und improvisierte Musik an der Bruckner-Uni, den dritten Abend beim vierwöchigen Festival "Jim is here" im Brucknerhaus. Anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums des Institutes loteten drei feine Konzerte das Spannungsfeld zwischen Komposition und Improvisation aus.

Die Band des Saxofonisten Jakob Gnigler kann als großes Versprechen für die Zukunft gesehen werden, wobei ein Talentnachweis bei den Gewinnern des "BAWAG Jazzawards" nicht nötig wäre. Kluge, ausgefeilte Stücke hat Gnigler da verfasst, die die junge Band mustergültig umsetzt. Freiräume werden genüsslich genutzt, die Sextettbesetzung ermöglicht unterschiedliche Klangfarben.

Bruckners Unlimited sind ein Urgestein der Szene, die Mitglieder gehörten zu den ersten Absolventen vor 25 Jahren. Sie pflegen einen Stilmix von witzigen Pepitessen und groß angelegten Exkursen in die Musikgeschichte. Die Band ist auch eine brauchbare Zitatenschleuder, eine Wienerliedparodie kommt ebenso vor wie rockender Groove, und irgendwann hört man etwas von den Beatles, was aber gleich wieder weg ist.

Den Abschluss machte das Dozententrio Cech, Heginger, Herbert. Klavier, Stimme und Bass im wunderbaren Trialog, große Gefühle und technische Virtuosität, die als souveränes Instrument zum Geschichtenerzählen dient.

 

"Comprovisations": Jazzabend beim Festival "Jim is here" im Brucknerhaus, 29. Mai

OÖN Bewertung:

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Christoph Haunschmid 31. Mai 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Vor 90 Jahren stand die Republik in Flammen

Eine ORF-Dokumentation arbeitet die Ereignisse rund um den Justizpalastbrand vom 15. Juli 1927 auf.

Hoizkopf oder Beda mit Palme – wen wollen Sie beim MusikFestiWels hören?

Das MusikFestiWels soll Oberösterreichs zweitgrößte Stadt am 14. und 15.

Linz liegt am Meer, und die Nike fliegt davon

"Höhenrausch-light" im OÖ Kulturquartier: Kunstprojekt bietet fantasievolle Blicke über die Stadt.

Konzert nach Unfall verschoben

Der scheidende Linzer Generalmusikdirektor Dennis Russell Davies hat sich gestern bei einem Fahrradunfall ...

Country-Star Gunter Gabriel ist tot: Ein bisschen Macho, ein bisschen Punk

Der Country- und Schlagersänger Gunter Gabriel ist tot.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!