Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 26. Mai 2018, 11:35 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Samstag, 26. Mai 2018, 11:35 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Flirtkurs für die Generation 55+

"Blütenträume" vereint Linzer Theater-Urgesteine in der Linzer VHS.

Flirtkurs für die Generation 55+

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen beim Flirtkurs 55+ Bild:

Als "ein wunderbares Stück, das ständig zwischen Lachen und Weinen balanciert", bezeichnet Regisseurin Heidelinde Leutgöb "Blütenträume" des erfolgreichen deutschen Autorenduos Lutz Hübner und Sarah Nemitz. Das Stück zeigt sieben in die Jahre gekommene Menschen, die ihrer Einsamkeit entfliehen wollen. Deshalb haben sie sich zu einem VHS-Kurs angemeldet, zu einem Flirtkurs 55+. Die freie Linzer Theatergruppe theater@work spielt seit 2005 jährlich ein Stück an einem besonderen Ort. Nun ist es passenderweise die Volkshochschule im Linzer Wissensturm.

Das Stück sei "keine Komödie, aber trotzdem kann man viel lachen", sagt Leutgöb. "Es geht um die Vereinsamung von Menschen im Alter. Im Flirtkurs soll erlernt werden, wie man potenzielle Partner kennenlernen könnte. Alfred Rauch, mit Regisseurin Heidelinde Leutgöb privat ein Paar, spielt diesmal auch mit. Ist sie besonders streng zum eigenen Lebenspartner? "Naja, das kann schon sein. Aber er macht das mit dem Flirten sehr professionell!" Überhaupt habe sie diesmal "genau das Ensemble bekommen, das ich mir für dieses Stück gewünscht habe". Das Team ist ein Zusammentreffen von Linzer Theater-Urgesteinen aus Theater Phönix und Landestheater Linz: Ingrid Höller und Helmut Fröhlich, Katharina Bigus, Daniel Pascal, Birgit Zamulo, Alfred Rauch. Als Jüngste im Reigen: Julia Ribbeck. Die ist dabei, "weil der Flirtkurs 45+ nicht zustande gekommen ist", lacht Leutgöb. Den jungen Kursleiter spielt Daniel Feik. (sin)

Theater: "Blütenträume (Die Stahlstadt-Kinder sind in die Jahre gekommen)" von Lutz Hübner und Sarah Nemitz, Premiere am 9. Mai, 19.30 Uhr (ausverkauft), in der VHS im Wissensturm Linz. Weitere 20 Termine bis 22. Juni. Karten: Service-Center in der VHS (Mo.–Fr., 8–18 Uhr), www.theateratwork.at; Tel. 0650 / 72 07 281

Kommentare anzeigen »
Artikel 04. Mai 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Kultur

"Sesamstraße"-Macher klagen gegen vulgären Puppen-Filmtrailer

HOLLYWOOD. Die Macher der "Sesamstraße" ("Sesame Street") klagen gegen die Werbung für den im Sommer ...

Der Kleinganove mit der Pfefferpistole ist wieder da

Tochter des Kinderbuch-Autors Otfried Preußler arbeitete ein altes Manuskript zum vierten ...

ORF-Landesstudio: Strategien und deren Folgen

Gemeinden und Veranstalter müssen beim ORF bis zu 5000 Euro für eine Sendung bezahlen.

Perfekte Stimmtechnikerin ohne jegliche Starallüren

Sopranistin Olga Peretyatko begeisterte im Brucknerhaus.

Im Supermarkt das Leben verschönern

Sandra Hüller derzeit in unseren Kinos, im Sommer bei den Festspielen Salzburg
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!