Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 23:49 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 23:49 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Emilie Flöge: Theaterstück über Klimts Muse

Maxi Blaha schlüpft im Stück "Süße Wiener Dunkelheit, tiefheller See" in die Rolle von Emilie Flöge (1874-1952), richtungsweisende Modedesignerin der Wiener Moderne und Muse für Maler Gustav Klimt. Die Uraufführung des Stücks findet in Seewalchen am Attersee statt.

Emilie Flöge, wie Klimt sie malte

Bild: OÖN

In dem Theatersolos, in Auftrag gegeben von der "Klimt Foundation", wirft die gealterte Modedesignerin Emilie Flöge (1874-1952) im Wien der 1930er-Jahre einen  Blick zurück auf die Zeit der Sommerfrische mit Gustav Klimt (1862-1918) am Attersee.

Während Emilie, gespielt von Maxi Blaha, über die noch immer anziehende, besondere Emotion der kulturgeschichtlichen Epoche "Wien 1900" und die Seenlandschaft Attersee philosophiert, reflektiert sie auch kritisch über Begehren, Arbeitsbedingungen und politische Implikationen ihres persönlichen Schaffens und jenem von Gustav Klimt.

Klimts Korrespondenz an Emilie Flöge

Zahlreiche Originalzitate aus der umfangreichen Korrespondenz zwischen Emilie Flöge und  Gustav Klimt, Rückblicke in die Atmosphäre der Jahrhundertwende sowie Musiksequenzen aus dem frühen 20. Jahrhundert sollen dabei ein stimmungsvolles Bild von Wien um 1900 zeigen.

Maxi Blaha spielt großteils mit originalen Requisiten der Jahrhundertwende. Martina Reiter begleitet sie auf der Solo Viola mit extra arrangierter Musik dieser Epoche. Der Text stammt von  Clara Gallistl. 
 www.emilie-floege.com

Hintergrund  - Gustav Klimt Zentrum am Attersee

Die Klimt-Foundation leitet seit 2015 das Dokumentationszentrum über Gustav Klimt und Emilie Flöge am Attersee. Die aktuelle Ausstellung widmet sich Klimts malerischem Schaffen während seiner Sommeraufenthalte in der Region zwischen 1900 und 1916 sowie dem 140-jährigen Bestehen der 1877 errichteten Villa Paulick in Seewalchen. Details: www.klimt-am-attersee.at

 

TERMINE 2017

Villa Paulick, Seewalchen am Attersee:
Freitag, 14. Juli, 18 Uhr;
Samstag,  15. Juli, 18 Uhr;
Sonntag, 16. Juli , 11 Uhr
Freitag, 18. August, 18 Uhr;
Samstag, 19. August, 18 Uhr;
Sonntag,  20. August: 11 Uhr

 

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 19. Juni 2017 - 12:05 Uhr
Weitere Themen

"Vielfalt statt Einfalt": 55. Viennale mit Gala eröffnet

Mit politischen Appellen und vor allem dem Gedenken an den verstorbenen Langzeitdirektor Hans Hurch ist ...

Düringer als Kanzler: Viel Politik, wenig Schmäh

Roland Düringers neues Programm "Der Kanzler" feierte am 17. Oktober im Linzer Posthof Österreich-Premiere.

"Alice" – Eine Ausstellung, wie sie im Buche steht

Am Samstag eröffnet im OÖ Kulturquartier die verzaubernde Sinnesrausch-Schau "ALICE verdrehte Welt".

Booker-Literaturpreis geht an George Saunders

Der britische Man-Booker-Literaturpreis geht in diesem Jahr an den Amerikaner George Saunders.

"Dieses ewige Gejammer, so ein Unsinn!"

Thomas Brezina weiß, was Kinder wollen – anders ist sein Erfolg mit seinen Fernsehserien wie "Tom Turbo" ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!