Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 17. Dezember 2017, 13:05 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Sonntag, 17. Dezember 2017, 13:05 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Die grandiose Rhythmus-Messe des Pop-Giganten auf Burg Clam

KLAM. Mit der gepfefferten Selbstironie von „The Bitch Is Back“ und dem wortlos gleich angehängten „Bennie And The Jets“ gestaltete Elton John am Sonntag trotz seiner 70 Jahre die Meierhofwiese auf der Burg Clam in einen Welthits-Kessel.

Artikelbilder Peter Grubmüller 17. Juli 2017 - 05:46 Uhr
Sir Elton John auf Burg Clam

Sir Elton John auf Burg Clam Bild: Alexander Schwarzl (Alexander Schwarzl)

diego (21) 18.07.2017 06:43 Uhr

Also ich weiß nicht bei welchem Konzert der Redakteur war, aber die Stimmung war erst in der 2. Hälfte des Konzertes ok. Auf Grund des Altersschnits der Zuschauer welche eher auf die alten Hits warteten eher verständlich. Habe ihn auch schon vor langer Zeit im alten Wiener Stadion vor 70.000 gesehen, gesanglich und vorallem am Klavier ist er noch immer top, auch seine langjährigen Begleiter können noch immer begeistern. Und vor mehr als 30 Jahren wäre er sicher nicht auf der Clam aufgetreten, seine Karriere neigt eben seinem Ende entgegen, leider!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
espresso.perdue (91) 17.07.2017 16:49 Uhr

also mich hat das Konzert leider nicht sooo begeistert.
Ich fands eher emotionslos heruntergesungen, nach exakt 2 Stunden und einer Zugabe, goodbye Clam, Licht aus auf der Bühne und keine 5 Minuten später ist der Meister im Helikopter entschwunden ....
vermutlich wird Elton John eh nicht mehr auf Clam singen, aber ein zweites Mal wärs mir das Geld nicht wert

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
lancer (3073) 17.07.2017 11:00 Uhr

Elton John ist einer der besten Musiker der letzten 45 Jahre !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 3 + 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!