Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:15 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 8°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:15 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Das Smartphone als Tor zur persönlichen Hölle

Einem aktuellen Thema widmet sich das Jugendtheater "Master of Fake" , das am Mittwoch in der Arbeiterkammer (AK) Linz Premiere hatte.

Das Smartphone als Tor zur persönlichen Hölle

Heßling, Felhofer und Pint (v.l.) Bild: (Winkler)

Die Inszenierung – umgesetzt vom Kulturverein Theaterkuss für die AK – zeigt, dass das Verbreiten von Inhalten im Netz Konsequenzen hat. Neben "Likes" auch echte, spürbar harte.

Auf der reduzierten Bühne (Harald Bodingbauer), die sich raffiniert zum virtuellen Minenfeld aufrüsten lässt, spielte sich in gut einer Stunde das Drama von Außenseiter Lukas ab (Emil Felhofer).

Je populärer ein YouTuber wird, umso tragischer zerfällt Lukas’ Leben. Das passiert mit Tempo und Witz (Regie: Brigitta Waschnig). Dank starken Spiels auch mit authentischer Schwere. Lob an Sofie Pint und Andreas Heßling, die famos flink in je drei Rollen schlüpfen! Schade nur, dass das Stück über Konsequenzen zwar emotionale Folgen kennt, aber rechtliche lediglich angedeutet lässt. So wirkt das Theater mit ohnehin teilweise offenem Ende seltsam unfertig. (nb)

Master of Fake: 11. 10., AK Linz, ab 13 Jahren

OÖN Bewertung:

Info: ooe.arbeiterkammer.at

 

Kommentare anzeigen »
Artikel 13. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Serie "Star Trek: Discovery" geht in zweite Staffel

NEW YORK. Nach dem Erfolg der neu aufgelegten Kultserie "Star Trek" geht das Abenteuer um das Raumschiff ...

Ein Tribut an den "schwarzen Sinatra"

Auf seinem neuen Album huldigt Gregory Porter der US-Jazzikone Nat King Cole.

"Emmas Glück": Kann Liebe das Sterben erleichtern?

Das Theaterstück über Sterbehilfe wirft viele Lebensfragen auf.

Bei dieser Show gehen ziemlich sicher alle Teilnehmer baden

Der Privatsender Puls4 startet heute mit der spektakulären Spieleshow "Ninja Warrior Austria".

Justin Timberlake trotz "Nipplegate" bei Super Bowl

US-Popstar Justin Timberlake wird in der Halbzeit-Show der Super Bowl am 4. Februar 2018 auftreten.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!