Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 19. Jänner 2018, 02:46 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Freitag, 19. Jänner 2018, 02:46 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Darsteller-Preise für Meyerhoff und Jonasson

Nestroy-Preis: Theater Phönix ging leer aus.

Die 18. Nestroy-Gala im Wiener Ronacher war zunächst nach dem Abspringen der Moderatoren unter keinem guten Stern gestanden, dank der eilig gesuchten und gefundenen Alternativen – etwa Michael Niavarani – wurde das Fest der heimischen Schauspielkunst eines der kurzweiligsten der vergangenen Jahre.

Beste Schauspieler wurden Joachim Meyerhoff und Andrea Jonasson, der Regiepreis ging an Elmar Goerden für seine Josefstadt-Inszenierung "Die Verdammten". Den Autorenpreis für das "Beste Stück" erhielt Ayad Akhtar ("Geächtet"). Die 74-jährige Burgschauspielerin Kirsten Dene nahm den Lebenswerk-Preis entgegen. Beste Nachwuchsschauspieler wurden Maresi Riegner und Felix Hafner.

Als beste Bundesländer-Aufführung wurde das Schauspielhaus Graz für die Produktion "Der Auftrag: Dantons Tod" geehrt. Das Linzer Theater Phönix ging mit seinem nominierten Stück ""Ein Sommernachtstraum oder Badewannengriffe im Preisvergleich" leer aus.

Kommentare anzeigen »
Artikel 15. November 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Kultur

"Entblößen und entblöden"

Heute um 21.15 Uhr startet die 12. Staffel von "Ich bin ein Star – holt mich hier raus!"

Sie war Sex, Drugs und Rock’n’Roll

Janis Joplin: Die Rocklegende wäre heute 75 Jahre alt geworden.

Kudern in der Gruppe mit den Meistern der "Fake News"

Drei Mal ausverkauft: Das Duo maschek präsentierte seine besten Häppchen von 2017 im Linzer Posthof

Im Heim fühlt er sich wie in "Sibirien"

Tribüne Linz: Eugen Victor beeindruckt in Felix Mitterers Sozialdrama

Kritik an Staatsoper

Rohbericht des Rechnungshofes liegt vor
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!