Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 20. Februar 2018, 07:08 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Dienstag, 20. Februar 2018, 07:08 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Bittersüßes Familiendrama in den 1970ern

In "Die Jahrhundertfrauen" dient das brüchige Band eines Elternteils mit seinem Kind als Ausgangspunkt.

Bittersüßes Familiendrama in den 1970ern

Annette Bening mit Filmsohn (Einhorn) Bild:

In "Beginners" (2010) erzählte Regisseur Mike Mills die Geschichte seines Vaters, der sich mit 75 Jahren als schwul outet. Christopher Plummer holte damals den Oscar – eine Ehre, die auch Annette Bening für ihre Darstellung in "Die Jahrhundertfrauen" zugestanden hätte: Für ihre Rolle in diesem bittersüßen Familiendrama, mit dem Mills sich nun prägenden Frauen seines Lebens zuwendet.

Auch in "Die Jahrhundertfrauen" dient das brüchige Band eines Elternteils mit seinem Kind als Ausgangspunkt. In Santa Barbara, einer Küstenstadt nördlich von Los Angeles, zieht in den 1970ern die selbstbestimmte Dorothea Fields (Bening) ihren Sohn Jamie (Lucas Jade Zumann) ohne Vater groß. Sie bittet stattdessen die Fotografin Abbie (Greta Gerwig), Handwerker William (Billy Crudup) und Julie (Elle Fanning), eine altkluge Teenagerin und Freundin von Jamie um Hilfe. Das herzlich beobachtete Drama von Regisseur und Drehbuchautor Mike Mills lohnt wegen der authentischen Figuren, präzisen Momente und einer grandiosen Annette Bening den Kinobesuch.

Kino: "Die Jahrhundertfrauen", USA 2016; 120 Min.

OÖN Bewertung:

 

Trailer: 

Kommentare anzeigen »
Artikel 20. Mai 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Kultur

Rick Springfield: "Depressionen begleiten mich, seit ich ein Teenager war"

Im OÖN-Interview spricht der 68-jährige Rockstar ("Jessie's Girl") über sein neues Album "The Snake King".

Was macht der Stiftungsrat aus ÖVP-FPÖ-Mehrheit?

Küberl und Hauft: Zwei Stiftungsratsmitglieder (müssen) gehen.

"Immer wusste jeder: Das ist der Muliar-Bua"

Martin Muliar, Sohn von Schauspieler Fritz Muliar (1919-2009), gastiert am Freitag mit "Der Wurm im ...

Fünf Tage für Frauen, die der Welt lächelnd die Stirn bieten

Von 2. bis 6. März feiern die "Frauenfilmtage Wels" die Kraft der Afrikanerinnen sowie ihre Kunst, Kultur ...

Musical-Jubiläum ganz im Zeichen des Schweinderls

Mit der deutschsprachigen Erstaufführung von "Betty Blue Eyes" feiert am Samstag (19.30 Uhr) das 25.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!